Mehr drin

Vodafone füllt CallYa-Paket auf

Neu- und Bestandskunden erhalten ab 18. Januar automatisch mehr Datenvolumen. Und die EU ist auch drin.
AAA
Teilen (146)

Vodafone legt beim Datenvolumen nachVodafone legt beim Datenvolumen nach Vodafone bläst seinen Prepaid-Tarif CallYa Smartphone Special erneut auf. Ab dem 18. Januar erhalten Neu- und Bestandskunden im Tarifpaket Smartphone Special jetzt 1 GB Datenvolumen, bisher waren es 750 MB gewesen. Der Preis des Paketes bleibt unverändert bei 9,99 Euro, das Paket gilt bei Vodafone vier Wochen (28 Tage), was es gegenüber der früher einmal üblichen Abrechnung pro Kalender-Monat etwas verteuert.

Prepaid inklusive LTE

Besonders reizvoll am CallYa Smartphone Special ist neben der Kostenkontrolle durch Prepaid die Nutzbarkeit von LTE, sofern der Kunde schon ein dafür passendes Endgerät hat und an seinem Standort auch eine LTE-Versorgung vorhanden ist.

Vodafone gibt die maximal mögliche LTE-Geschwindigkeit mit "bis zu 375 MBit/s", was eher ein theoretischer Wert ist. In der Praxis liegen die Raten deutlich darunter, je nach dem wie weit LTE vor Ort jeweils ausgebaut ist.

Zweites Bonbon des Smartphone Special ist das inklusive EU-Daten-Roaming. Das 1 GB Paket gilt dabei ohne Aufpreis in der gesamten EU.

Vodafone Flatrate und 200 Minuten/SMS inklusive

Neben dem erhöhten Datenvolumen und dem möglichen LTE-Zugang sind im Paket noch eine Vodafone-interne SMS- und Telefonie-Flatrate enthalten. Diese gilt nur zu Vodafone-Anschlüssen (auch von Service-Providern wie Mobilcom-Debitel, Drillisch etc.), allerdings nicht zu virtuellen Anbietern im Vodafone-Netz wie von Lycamobile (Vorwahl 01521) oder Truphone (Vorwahl 01529). Darüber hinaus ist im CallYa Smartphone Special ein Paket mit 200 Minuten oder SMS in alle weiteren deutschen Netze (auch zu Lycamobile und Truphone) enthalten. Das EU-Roaming ist bei den Freieinheiten ebenfalls inklusive.

100 MB extra für App-Nutzer

Ein weiteres Bonbon hält Vodafone bei Nutzung der MeinVodafone-App (gibt es in den AppStores für Windows Phone, iOS (Apple) und Android): Allen Kunden mit Smartphone-Tarifen erhalten weitere 100 Megabyte alle vier Wochen kostenlos zur Verfügung gestellt, wenn sie die App verwenden.

Weitere Optionen buchbar

Falls 1 GB nicht ausreichen sollte, können weitere Internet-Optionen hinzu gebucht werden. Im Angebot sind etwa 150 MB (für 2,99 Euro für 28 Tage) und bis zu 4 GB (zu 29,99 Euro für 28 Tage) im Abo, das jederzeit zum Ende der Paketlaufzeit gekündigt werden kann.

Wer noch eine Vodafone CallYa zu Hause hat, die bislang in einem anderen Tarif eingebucht war, kann unter der Kurzwahl 22044 (kostenlos) von der CallYa Karte aus eine Umstellung in den CallYa Smartphone Special veranlassen. Die Umstellung wird per SMS bestätigt. Sobald das Guthaben der Karte mehr als 9,99 Euro beträgt, werden diese vom Guthaben abgebucht. Sollte die SIM-Karte noch nie im LTE-Netz eingebucht gewesen sein, kann es beim allerersten Mal etwa vier Stunden dauern, bis LTE im Netz aktiviert wird. Danach bleibt die LTE-Aktivierung erhalten.

Und nach dem Paket?

Sind die 200 Minuten ausgeschöpft, kostet jede Folgeminute 9 Cent in Deutschland und 14,95 Cent in der EU. Ist das Datenvolumen verbraucht und wird nichts nach gebucht, wird das Datentempo bis zum Ende der vier Wochen-Periode auf 32 kBit/s herunter gedrosselt.

Tarife, wenn Option gekündigt oder kein ausreichendes Guthaben

Reicht das Guthaben nach 28 Tagen für eine erneute Optionsbuchung nicht aus, kann das Restguthaben für 9 Cent/Minute in Deutschland oder 14,95 Cent/Minute in der EU und für 9 Cent pro SMS in der gesamten EU abtelefoniert oder getextet werden. Das Surfen wird dann EU-weit mit 5,95 Cent pro MB berechnet.

Die genauen Tarifdetails können im Vodafone Infodokument (früher Infofax) Nr. 4414 nachgelesen werden.

Schweiz ist nicht EU!

Zu beachten ist, das bei Vodafone CallYa die Länder Norwegen und Liechtenstein tariflich gesehen zur EU dazugehören, die zu Deutschland benachbarte Schweiz jedoch nicht! Hier würde ein ankommender Anruf laut Preisinfo mit 0,73 Cent pro Minute auf das Guthaben durchschlagen. Abgehend sind in der Schweiz 1,09 Euro pro Minute aus einem Vodafone-Netz (Swisscom ist mit Vodafone "befreundet") zu bezahlen, bei den Schweizer Netzen Sunrise oder Salt (vormals Orange) wären es 1,21 Euro pro Minute.

Paket ab sofort bestellbar

Der Preis von 9,99 Euro für die vierwöchige Nutzungszeit der Inklusivleistungen bleibt unverändert. Interessierte Kunden können den "CallYa Smartphone Special" ab dem 18. Januar in allen Vodafone Shops oder im Fachhandel buchen.

CallYa Smartphone Special ideal zum Ausprobieren

Der CallYa Smartphone Special ist eine ideale Gelegenheit, um das neue Handy im LTE-Netz von Vodafone auszuprobieren oder als Reservekarte, falls das eigene Netz einmal ausfallen oder nicht vorhanden sein sollte. Auch im Urlaub kann die Karte interessant sein, solange der Nutzer nicht in die Schweiz oder ins Nicht-EU-Ausland reisen möchte. Dort verbieten die absurden Roaming-Tarife eine Nutzung von selbst.

Wer noch nicht bei Vodafone Kunde sein sollte: Online startet der Vorverkauf bereits heute unter www.vodafone.de/freikarten. Die Karte wird kostenlos verschickt, hat dann aber auch 0 Euro Startguthaben. Der bei der Bestellung ausgewählte Tarif ist schon voreingestellt, wird aber erst wirksam, wenn die Karte erstmalig und ausreichend aufgeladen wird.

Teilen (146)

Mehr zum Thema LTE