Überarbeitet

CallYa Smartphone Fun: Nun mit kostenloser Blackberry-Flatrate

Zudem neue Optionen und höhere Altersgrenze beim Vodafone-Prepaid-Tarif
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone überarbeitet seinen speziell an Smartphone-Nutzer gerichteten Prepaid-Tarif CallYa Smartphone Fun. Ab morgen, 1. September, wird die Offerte zu günstigeren Basiskonditionen erhältlich sein und beinhaltet zudem eine Blackberry-Flatrate. Daneben steigt auch die Altersgrenze, bis zu der junge Leute den Tarif zum Sonderpreis erhalten. Das erfuhr teltarif.de vorab.

Monatspauschale bot bislang "nur" Daten-Flatrate und SMS-Paket

Bislang inkludierte der CallYa-Tarif ein SMS-Paket (1 000 SMS pro Monat beziehungsweise maximal 50 SMS pro Tag, danach jeweils 19 Cent pro Kurznachricht) sowie eine ab 200 MB monatlichem Datenvolumen (max. Speed: 7,2 MBit/s) gedrosselte Handy-Internet-Flatrate zum Gesamt-Monatspreis von 9,99 Euro für Nutzer bis zu einem Alter von 18 Jahren - ausreichendes Guthaben vorausgesetzt. Ältere Kunden zahlten mit 14,99 Euro pro Monat 5 Euro mehr.

Vodafone WerbeplakatDas neue Vodafone-Werbeplakat
für den Tarif
Für Telefonate (Taktung generell 60/1) ins Vodafone-Netz, zur Mailbox, ins deutsche Festnetz sowie ins türkische Vodafone- und Festnetz fielen 29 Cent pro Gespräch, für Anrufe in die anderen deutschen Mobilfunknetze 29 Cent pro Minute an. Ohne ausreichendes Guthaben galten pauschal 29 Cent pro Minute für Gespräche in alle deutschen Netze sowie ins türkische Festnetz und Vodafone-Netz. Mobiles Internet wurde in diesem Falle mit 9 Cent pro Minute im 5-Minuten-Takt abgerechnet.

Neu: Blackberry-Flatrate enthalten

Ab September kosten Gesprächsminuten (Minutentakt) und SMS in alle Netze sowie mobile Daten (pro Minute im 60/60-Takt) nun pauschal 9 Cent neben beziehungsweise außerhalb der Inklusivleistung. Diese wird indes erweitert: Ab September ist im CallYa-Smartphone-Fun-Tarif auch eine Blackberry-Flatrate ohne Zusatzkosten in der Monatspauschale von 9,99 Euro enthalten, wie Vodafone uns gegenüber offiziell bestätigt hat. Damit kann der Blackberry Internet Service (BIS) kostenfrei über den APN blackberry.net genutzt werden.

Neu: Festnetz-Flatrate für 9,99 Euro erhältlich

Ab morgen stehen folgende Zusatzoptionen zur Verfügung: Wie bislang kann eine Sprach-Flatrate für Gespräche ins Vodafone-Netz zum Preis von 4,99 Euro pro Monat gebucht werden. Neu ist eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz, die mit 9,99 Euro pro Monat zu Buche schlägt. Zudem steht eine 500-SMS-Option für monatliche 4,99 Euro zur Verfügung, mit der das SMS-Allnet-Kontingent um 500 SMS erweitert werden kann. Vorteil: Die 500 SMS erhöhen nicht nur das Monatskontingent auf 1 500 Kurznachrichten, sondern werden auch auf die Tagesgrenze von 50 SMS angerechnet, so dass Mehr-SMS am jeweiligen Tag dann vom Zusatz-Kontingent abgezogen werden.

Gegen einen monatlichen Aufpreis von 4,99 Euro kann das ungedrosselte Inklusiv-Volumen der Handy-Internet-Flatrate um (nur noch) 300 MB auf insgesamt 500 MB erhöht werden ("Viel-Surfer-Option"). Bislang erhielten Nutzer bei Buchung dieser Zusatzoption 500 MB zusätzliches High-Speed-Volumen, verfügten insgesamt also über 700 MB ungedrosselten Traffic.

Günstigerer Monatspreis gilt nun für Nutzer bis 25 Jahre

Vodafone erhöht allerdings die Altersgrenze, bis zu der das Inklusivpaket zum Preis von 9,99 Euro erhältlich ist: Galt bislang eine Grenze von 18 Jahren, steigt diese nun auf 25 Jahre. Nutzer, die 26 Jahre oder älter sind, zahlen 14,99 Euro für das Bundle aus Daten-Flat, Blackberry-Flat und SMS-Kontingent. Das Starterpaket kostet unverändert 19,99 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben.

Teilen

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone