Prepaid

Vodafone CallYa bekommt mehr Datenvolumen

Vodafone erhöht das Datenvolumen in seinen Prepaid-Tarifen. Die neuen Startersets wurden an Händler bereits ausgeliefert. Wir haben uns die neuen Konditionen einmal angesehen.
AAA
Teilen (16)

Die Deutsche Telekom hat im August ihre Prepaid-Tarife nachgebessert. Jetzt kontert der Mitbewerber Vodafone. Kunden, die eine CallYa-Karte besitzen, bekommen künftig mehr Datenvolumen in jedem Abrechnungszeitraum. An den sonstigen Konditionen ändert sich den uns bislang vorliegenden Informationen zufolge nichts.

Eine offizielle Bestätigung durch den Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber steht zwar noch aus. Dadurch ist auch der genaue Starttermin für die neuen Preismodelle noch nicht bekannt. Da der Fachhandel aber bereits mit Startersets beliefert wurde, auf denen die neuen Konditionen zu finden sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich an den Tarifen noch etwas ändert, eher klein.

Vodafone startet neue CallYa-Tarife
Vodafone startet neue CallYa-Tarife
Der Tarif CallYa Smartphone Special bietet für 9,99 Euro in vier Wochen künftig 2 GB Datenvolumen. Bislang waren in jedem Abrechnungszeitraum nur 1,5 GB Highspeed-Volumen inklusive. Dazu kommen wie bisher eine Flatrate für netzinterne Telefonate und SMS-Mitteilungen sowie 200 Einheiten für Anrufe und Kurzmitteilungen in andere Netze.

CallYa Smartphone Allnet-Flat künftig mit 4 GB Highspeed-Volumen

Die CallYa Smartphone Allnet-Flat wird weiterhin für 22,50 Euro Grundgebühr in vier Wochen angeboten. Mit diesem Tarif bekommen die Kunden in Zukunft 4 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum. Damit erhöht sich das Datenkontingent gegenüber den bisherigen Konditionen um 1 GB. Abseits dessen ist - wie der Name des Tarifs bereits vermuten lässt - eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand inklusive.

Eine Besonderheit ist der Tarif CallYa Smartphone International, bei dem der CallYa Smartphone Special um eine Auslands-Komponente erweitert wird. Der Tarif schlägt weiterhin mit 14,99 Euro Grundgebühr in 28 Tagen zu Buche. Die Kunden bekommen künftig 2 GB statt bisher 1,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum.

Ebenfalls im CallYa Smartphone International enthalten sind 200 Einheiten für Telefonate und den SMS-Versand in Deutschland, den EU-Staaten und der Türkei. Dazu kommen weitere 200 Einheiten für Anrufe und Kurzmitteilungen aus Deutschland in die EU und ins türkische Festnetz.

Neue Tarife ab Donnerstag verfügbar?

Noch bei Bestellung des Startersets bis zum 5. September bekommen Neukunden einmalig 11 GB Datenvolumen geschenkt. Dazu muss das Guthaben bis zum 15. September um mindestens 15 Euro aufgeladen werden. Das Aktionsende am Mittwoch könnte darauf hindeuten, dass die neuen Prepaid-Tarife ab Donnerstag, 6. September, verfügbar sind.

Mittlerweile gibt es in einer eigenen Meldung weitergehende Details und den offiziellen Termin für die Verbesserungen bei CallYa.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Vodafone