Prepaid

CallYa: Verbesserungen auch in "inoffiziellen" Tarifen

Vodafone hat auch in den nicht offiziell vermarkteten CallYa-Tarifen das Datenvolumen erhöht. Wir fassen die Neuerungen bei den Prepaid-Promotarifen zusammen.
AAA
Teilen (12)

Weitere CallYa-NeuerungenWeitere CallYa-Neuerungen Ab sofort gelten die neuen Prepaid-Tarife von Vodafone. Kunden, die CallYa Smartphone Special bzw. CallYa Smartphone International nutzen, bekommen nun 2 GB anstelle der bisherigen 1,5 GB Datenvolumen. Bei der CallYa Smartphone Allnet-Flat erhöht sich das Highspeed-Datenkontingent von 3 GB auf 4 GB.

Leser machten uns unterdessen darauf aufmerksam, dass Vodafone nicht nur in seinen offiziell vermarkteten, vorausbezahlten Tarifen Verbesserungen vorgenommen hat. Auch die inoffiziell erhältlichen Preismodelle, die ausgewählten Kunden in der Vergangenheit per SMS angeboten wurden und die zum Teil auch über die Kundenbetreuung zu bekommen sind, werden aufgewertet.

Prepaid-Smartphone-Tarife ab 7,99 Euro

CallYa Smartphone Special S kostet weiterhin 7,99 Euro Grundgebühr für einen Zeitraum von vier Wochen. Die Kunden erhalten aber nun 1,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen in jedem Abrechnungszeitraum. Bislang war 1 GB Highspeed-Volumen inklusive. Wie bisher ist eine netzinterne Telefonie- und SMS-Flatrate im Preis enthalten. Dazu bekommen die Kunden in jedem Abrechnungszeitraum 200 Einheiten, die sich für Telefonate und den SMS-Versand in andere Netze nutzen lassen.

CallYa Smartphone Special XL schlägt mit einem Grundpreis von 13,50 Euro in 28 Tagen zu Buche. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich von bisher 2 GB auf 2,5 GB. Der Tarif bietet außerdem eine netzinterne Flatrate für Telefonate, eine SMS-Flatrate in alle Netze sowie 300 Einheiten, die sich für Telefongespräche in alle deutschen Netze nutzen lassen.

Tarif mit wöchentlicher Abrechnung

Als weiteren Sondertarif gibt es noch den CallYa Smartphone Special XL Woche. Dieses Angebot wird im Sieben-Tage-Rhythmus abgerechnet und kostet 3,35 Euro für jeden Abrechnungszeitraum. Das Datenvolumen wurde von bislang 500 MB auf 625 MB erhöht. Dazu bekommen die Kunden eine netzinterne Telefon-Flat. SMS-Mitteilungen können unbegrenzt ohne weitere Kosten in alle Netze verschickt werden. Für Anrufe in andere Netze stehen einer SMS von Vodafone zufolge wöchentlich 300 Freiminuten zur Verfügung. Leser berichten jedoch, dass sie nur 100 Freiminuten pro Woche bekommen haben.

Unter dem Strich zahlen Kunden in vier Wochen 13,40 Euro für den CallYa Smartphone Special XL Woche. Das sind 10 Cent weniger als im Tarif mit Abrechnung im 28-Tage-Takt. Die SMS-Allnet-Flat und die netzinterne Telefonie-Flat gibt es in beiden Tarifen. Das wöchentlich abgerechnete Modell bietet aber 1200 Fremdnetz-Minuten. Für Kunden, die die Wahl zwischen beiden Preismodellen haben, ist der Wochen-Tarif demnach das bessere Angebot.

In einem Ratgeber haben wir die aktuellen Prepaid-Tarife von Telekom, Vodafone und o2 gegenübergestellt.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Vodafone