Prepaid

Vodafone CallYa: 10 GB Extra-Datenvolumen für Neukunden

Wer sich bis Mitte Januar eine CallYa-Frei­karte von Voda­fone sichert, kann nach der ersten Guthaben-Aufla­dung 10 GB Extra-Daten­volumen nutzen.
AAA
Teilen (3)

  Noch bis Mitte Januar läuft bei Voda­fone eine Aktion, bei der sich Prepaid-Neukunden einmalig 10 GB zusätz­liches Daten­volumen sichern können. Das Angebot gilt für die CallYa-Frei­karte, die kostenlos über die Voda­fone-Webseite bestellt werden kann. Wer sich das Extra-Daten­volumen sichern möchte, muss dazu aber den passenden Tarif buchen. Dazu muss das Prepaid-Guthaben einmalig aufge­laden werden.

Das Angebot gilt für die Tarife CallYa Smart­phone Special, CallYa Smart­phone Allnet-Flat, CallYa Flex und CallYa Digital. Die kosten­lose Prepaid­karte muss im Akti­onszeit­raum bis 15. Januar bestellt werden, um von der Aktion zu profi­tieren. Dazu ist es erfor­derlich, das Prepaid-Guthaben bis zum 31. Januar um mindes­tens 15 Euro aufzu­laden, um die 10 GB Extra-Daten­volumen zu bekommen.

Das zusätz­liche Daten­paket wird nach der Aufla­dung des Prepaid-Gutha­bens auto­matisch akti­viert. Das Extra-Surf­volumen ist maximal 28 Tage lang gültig. Ist das Kontin­gent verbraucht, so surft der Kunde wieder über das zum Tarif gehö­rende Daten­paket. Nicht verbrauchtes Bonus-Volumen entfällt nach 28 Tagen auto­matisch. Danach wird eben­falls wieder auf das im Tarif des Kunden enthal­tene Daten­paket zurück­gegriffen.

Güns­tigster Tarif für 4,99 Euro in vier Wochen

Daten-Aktion bei Vodafone CallYaDaten-Aktion bei Vodafone CallYa Da die Aktion für den grund­gebühr­freien Tarif CallYa Talk&SMS nicht gilt, ist CallYa Flex die güns­tigste Möglich­keit, um von den 10 GB Extra-Daten­volumen zu profi­tieren. Bei diesem Preis­modell haben Kunden die Möglich­keit, für jeden Abrech­nungs­zeit­raum neu zu entscheiden, wie viel Daten­volumen sie benö­tigen und wie viele Einheiten für Tele­fonate und den SMS-Versand gebraucht werden.

Die güns­tigste Konfi­gura­tion von CallYa Flex schlägt mit 4,99 Euro in vier Wochen zu Buche. Dafür bekommen die Kunden 50 Einheiten für Anrufe und Kurz­mittei­lungen in alle Netze sowie 1 GB unge­dros­seltes Daten­volumen über GPRS, UMTS und LTE. Im 4G-Netz steht auch "LTE max" zur Verfü­gung. Je nach Netz­ausbau am Aufent­haltsort und verwen­detem Endgerät surfen die Kunden mit bis zu 500 MBit/s im Down­stream.

Der zur Teil­nahme an der Aktion erfor­derliche Aufla­debe­trag von 15 Euro reicht demnach aus, um den CallYa-Flex-Tarif bis zu dreimal vier Wochen lang zu nutzen. Mit CallYa Digital hat Voda­fone erst vor wenigen Monaten einen neuen Tarif aufge­legt, der für 20 Euro in vier Wochen eine Allnet-Flat mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen bietet.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Vodafone