Wieder da

Revival: Kostenlose Vodafone CallYa-Karte im 1/15-Tarif erhältlich

Community-Gespräche für nur 1 Cent pro Minute - Angebot offiziell nur für Studenten
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Vodafone bietet seit kurzem wieder die zuletzt Ende 2008 vertriebene CallYa-Karte im 1/15-Tarif an. In dem Prepaid-Tarif, der sich aktuell offiziell "CallYa 1/15 Friends" nennt, können bei der jetzigen Tarifgestaltung (nur) netzinterne Gespräche zu anderen Nutzern des Tarifs für günstige 1 Cent pro Minute geführt werden.

Offiziell ist die Prepaid-Karte nur für Studenten erhältlich, während der Bestellung erfolgt aber keinerlei Überprüfung, ob der Besteller tatsächlich an einer deutschen (Fach-) Hochschule eingeschrieben ist. Pro Person können bis zu drei SIM-Karten im 1/15-Tarif bestellt werden.

Restliche Entgelte entsprechen dem CallYa 5/15

Vodafone-CallYa-1/15-AktionBei Vodafone gibts derzeit wieder
CallYa-Karten im 1/15-Aktionstarif
Neben den mit 1 Cent pro Minute sehr günstigen Community-Gesprächen gelten ansonsten die regulären Preise des Standard-CallYa-Produkts 5/15. Damit kosten Gespräche in alle deutschen Netze minütlich 15 Cent, Kurzmitteilungen werden mit 19 Cent pro SMS berechnet. Die mobile Nutzung des Internets wird minutenbasiert mit 9 Cent pro Minute tarifiert.

3 Euro Startguthaben, Frei-SMS bei Erstaufladung

Besteller der Prepaid-Karte erhalten ein Startguthaben in Höhe von 3 Euro. Daneben gewährt Vodafone in den ersten 14 Tagen ab Kartenaktivierung kostenfreie Telefonie sowie den kostenlosen SMS-Versand im eigenen Netz. Erfolgt eine Erstaufladung in Höhe von mindestens 15 Euro, erhalten Nutzer des CallYa 1/15 Friends insgesamt 35 kostenlose SMS zum Versand in alle Netze. Beträgt die Erstaufladung mindestens 25 Euro, sind es sogar 250 kostenfreie Allnet-SMS.

Der Versand der bis zu drei SIM-Karten ist kostenfrei. Positiv: Die von Vodafone mit der Abwicklung der Bestellung beauftragte Campus Mediengruppe verspricht im Bestellformular, dass die Adressdaten des Bestellers nicht weitergegeben und nicht für Werbezwecke verwendet werden.

Bestellung muss über spezielle Website erfolgen

Die Bestellung selbst erfolgt über die spezielle Website 1cent.de. Wird hier auf den Bestell-Button gedrückt, erfolgt eine Umleitung auf die entsprechende Facebook-Fanseite. Nachdem man den "Gefällt-mir"-Button betätigt hat, kann das Bestellformular über einen Klick auf den Navigationspunkt "Jetzt bestellen!" aufgerufen werden. Alternativ ist die Bestellung auch über einen Direktlink [Link entfernt] möglich, wie wir festgestellt haben.

Vodafone bestätigte uns gegenüber, dass die Aktion eine offizielle Vodafone-Promotion darstellt und vorerst bis zum 30. Juni befristet ist. Offline sind die Prepaid-Karten nach Angaben des Düsseldorfer Mobilfunkers auch direkt bei den Fachschaften sowie in den Mensen diverser (Fach-) Hochschulen erhältlich.

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "Mobile Kommunikation"

Teilen