PrepaidBerry

Vodafone startet Prepaid-Angebot für Blackberry

CallYa Smartphone Blackberry ab 18. Juni für 9,99 Euro im Monat
Kommentare (231)
AAA
Teilen

Blackberry Curve 8520 demnächst im Prepaid-Paket erhältlichBlackberry Curve 8520 demnächst im Prepaid-Paket erhältlich Prepaid-Angebote für Blackberry gibt es im Ausland schon seit einigen Jahren. Jetzt bringt Vodafone als erster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber einen Blackberry-Tarif für CallYa-Kunden. Nach teltarif.de vorliegenden Informationen des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers startet das Angebot am 18. Juni. Zum gleichen Zeitpunkt bringt Vodafone auch ein Prepaid-Paket auf den Markt, zu dem neben der SIM-Karte auch der Blackberry Curve 8520 gehört.

Der dazu gehörende Tarif CallYa Smartphone Blackberry kostet 9,99 Euro im Monat. Dafür bekommen die Kunden 200 MB Datenvolumen, das für Instant Messaging, den Versand und Empfang von E-Mails, das Surfen im Internet, den Blackberry Messenger und die Nutzung sozialer Netzwerke verwendet werden kann.

Bislang nicht bekannt ist, ob der Internet-Zugang nach Verbrauch des Inklusivvolumens gekappt wird, ob die Übertragungsgeschwindigkeit reduziert wird oder ob dann zusätzliche Kosten auf den Nutzer zukommen. Bei normaler Nutzung erreichen die Kunden allerdings aufgrund der komprimierten Datenübertragung in der Regel nicht einmal annährend den Wert von 200 MB.

Freigeschaltet werden die Internet-Zugänge für WAP, Web und die Blackberry-Dienste. Dabei wird allerdings nur der Blackberry Internet Service unterstützt, der den E-Mail-Pushdienst von RIM umfasst. Die Geschäftskunden-Lösung Blackberry Enterprise wird über einen separaten Zugangspunkt realisiert, der beim Prepaid-Angebot nicht freigeschaltet wird.

Vodafone 858 mit Android ebenfalls Mitte Juni verfügbar

Neben dem Prepaid-Angebot für Blackberry startet Vodafone am 18. Juni auch mit der Vermarktung des Vodafone 858. Das Android-Smartphone wurde Mitte Mai vorgestellt und soll im Prepaid-Paket zu Preisen von unter 100 Euro angeboten werden. Der genaue Verkaufspreis in Deutschland ist - ebenso wie für das Blackberry-Paket - noch nicht bekannt,

Als neuen Tarif gibt es für das von Huawei gebaute Vodafone 858 den CallYa Smartphone Fun. Dabei ist für Telefonate CallYa OpenEnd voreingestellt. Zudem bekommen die Kunden ein als Allnet-Flat bezeichnetes SMS-Paket, bei dem täglich bis zu 50 und monatlich bis zu 1 000 Kurzmitteilungen inklusive sind. Ferner sind auch beim CallYa Smartphone Fun 200 MB Übertragungsvolumen für den Internet-Zugang über GPRS und UMTS inklusive.

Der Monatspreis für den Tarif ist gestaffelt nach Alter der Kunden. So zahlen Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr monatlich 9,99 Euro. Für 18- bis 25-jährige schlägt der Tarif mit monatlich 14,99 Euro zu Buche und ab dem 26. Lebensjahr müssen die Kunden den Tarif CallYa Smartphone buchen, zu dem es noch keine näheren Details und Preise gibt.

Teilen

Weitere Artikel zu E-Mail-Pushdiensten