Aus einer Hand

Vodafone All-in-One: Ab 27. November Festnetz und Mobil­funk aus einer Hand

Vodafone und Kabel Deutschland bieten ab 27. November mit All-in-One Festnetz, Mobilfunk und Fernsehen aus einer Hand an. In unserer Meldung finden Sie die teltarif.de vorliegenden Details zum Kombi-Paket des Düsseldorfer Tele­kommuni­kations­dienst­leisters.
AAA
Teilen (1)

Vodafone startet mit All-in-One-TarifpaketVodafone startet mit All-in-One-Tarifpaket Vodafone startet zum 27. November ein neues Tarif-Angebot. Das geht aus teltarif.de vorliegenden Unterlagen aus Unternehmenskreisen hervor. Dabei handelt es sich um das Kombi-Produkt Vodafone All-in-One, mit dem Interessenten die Möglichkeit bekommen sollen, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand zu bekommen.

Die Deutsche Telekom hat ein vergleichbares Produkt mit Magenta Eins bereits zur IFA Anfang September in Berlin gestartet. Hier lassen sich Festnetz, Mobilfunk und auf Wunsch auch Fernsehen über das IPTV-Paket Entertain kombinieren. Dabei stellte sich allerdings heraus, dass es sich hier eher um eine gemeinsame Vermarktung der verschiedenen Produktsparten handelt, denn eine gemeinsame Rechnung für Festnetz und Handy bekommen die Telekom-Kunden bei Magenta Eins nicht.

Kabel Deutschland sorgt für die Festnetz-Komponente bei Vodafone

Wie Vodafone seine All-in-One-Angebote abrechnen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kunden sollen dort, wo es technisch möglich ist, für die Festnetz- und Fernsehversorgung einen Anschluss von Kabel Deutschland bekommen. Wo der Kabelanschluss nicht verfügbar ist - etwa in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen -, wird ein herkömmlicher Festnetz- bzw. DSL-Anschluss geschaltet.

Sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunknetz sollen die Kunden einen Internet-Zugang mit bis zu 100 MBit/s im Downstream zur Verfügung haben. Diese Übertragungsgeschwindigkeit bietet Vodafone bereits in seinen aktuellen Red-Smartphone-Tarifen an, die das Unternehmen vor wenigen Wochen gestartet hat.

Preisvorteil als Anreiz

Kunden, die das Kombi-Angebot buchen, sollen gegenüber der getrennten Buchung der einzelnen Produkte einen Preisvorteil bekommen. Wie dieser genau aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Details zu Vodafone All-in-One dürften in den kommenden Tagen zu erwarten sein, zumal das Paket ab Donnerstag kommender Woche gebucht werden kann.

Kombi-Tarife aus Festnetz- und Mobilfunkanschluss liegen bei den Telefongesellschaften derzeit im Trend, um Kunden für möglichst viele Produkte an sich zu binden. So hat zu Wochenbeginn die E-Plus Gruppe mit der Vermarktung von o2 DSL begonnen. o2 selbst bot seinen Kunden auch bisher schon Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand an. Hier fehlt im Gegensatz zu den Offerten der Deutschen Telekom und von Vodafone jedoch die zusätzliche Option des TV-Empfangs.

Teilen (1)

Weitere Meldungen zu Angeboten von Vodafone