Aktion

Vodafone: Keine Grundgebühr im ersten halben Jahr

Neukunden sparen bei Voda­fone im ersten halben Jahr nach Vertrags­abschluss die Grund­gebühr. Dabei sind zum Teil einige Beson­der­heiten zu beachten.

Vodafone startet ins Weihnachtsgeschäft Vodafone startet ins Weihnachtsgeschäft
Screenshot: teltarif.de, Quelle: vodafone.de
Voda­fone startet ins Weih­nachts­geschäft 2021. Ab sofort haben Neukunden die Möglich­keit, die meisten Vertrags­tarife des in Düssel­dorf ansäs­sigen Tele­kom­muni­kati­ons­kon­zerns im ersten halben Jahr nach Vertrags­abschluss grund­gebühr­frei zu nutzen. Erst ab dem siebten Monat wird der regu­läre Grund­preis berechnet. Das Angebot gilt auch, aber nicht nur für Mobil­funk­tarife.

Bei den Red- und Young-Verträgen für Smart­phone-Nutzer entfällt im Rahmen der bis 31. Januar 2022 laufenden Aktion auch die ansonsten übliche Anschluss­gebühr von 39,99 Euro. Zu bedenken ist aller­dings, dass die Befreiung von der Grund­gebühr im ersten halben Jahr nur für den Tarif-Preis gilt. Wer den Vertrag zusammen mit einem Smart­phone bucht, zahlt den Hard­ware-Zuschlag auch in den ersten sechs Monaten.

Voda­fone weist ferner darauf hin, dass andere Rabatte wie die GigaKombi oder der Selbst­stän­digen-Vorteil erst ab dem siebten Monat nach Vertrags­abschluss gelten. Für die Aktion ist es uner­heb­lich, ob der Vertrag online, über die tele­foni­sche Bestell-Hotline oder in den statio­nären Laden­geschäften von Voda­fone abge­schlossen wird.

Sechs Gratis-Monate auch für DSL und Kabel-Internet

Vodafone startet ins Weihnachtsgeschäft Vodafone startet ins Weihnachtsgeschäft
Screenshot: teltarif.de, Quelle: vodafone.de
Auch für die DSL- und Kabel-Internet-Tarife gilt die Aktion, dass im ersten halben Jahr nach Vertrags­abschluss keine Grund­kosten anfallen. Ab dem siebten Monat wird der regu­läre Basis­preis berechnet. Voda­fone weist darauf hin, dass das Angebot nur für Neukunden gilt, in deren Haus­halt in den vergan­genen drei Monaten weder ein Internet- noch ein Tele­fon­anschluss von Voda­fone vorhanden war. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Anschluss über DSL oder das Breit­band­kabel­netz reali­siert wurde.

Inter­essenten, die sich für den GigaCube von Voda­fone entscheiden, sparen eben­falls in den ersten sechs Monaten nach Vertrags­abschluss die ansonsten anfal­lende Grund­gebühr. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde den LTE- oder 5G-fähigen Router bestellt. Anders als bei den Smart­phone-Tarifen wird beim GigaCube die Anschluss­gebühr auch im Akti­ons­zeit­raum berechnet. Diese beträgt 49,99 Euro.

Versand­kosten für die Hard­ware fallen nicht an. Auch für den GigaCube gilt aber, dass die Kosten für die Hard­ware über volle 24 Monate berechnet werden. Die 0 Euro im ersten halben Jahr beziehen sich ausschließ­lich auf den reinen Tarif-Preis.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­tarif sind, können Sie mit unserem Tarif­ver­gleich Ange­bote ermit­teln, die zu Ihrem Nutzungs­ver­halten am besten passen.

Mehr zum Thema Vodafone