Flatrate

Vodafone-Aktion: Drei Monate echte Daten-Flat für Neukunden

Ab 13. September bekommen Vodafone-Neukunden in den Red- und Young-Tarifen drei Monate lang eine echte Daten-Flatrate. Die Aktion läuft zunächst bis Anfang November.
AAA
Teilen (19)

Vodafone startet mit einer neuen Aktion in den Herbst. Neukunden, die sich ab dem 13. September für einen Mobilfunkvertrag des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers entscheiden, erhalten für die ersten drei Monate eine echte Flatrate für die mobile Internet-Nutzung. Das hat teltarif.de vorab aus Fachhandelskreisen erfahren. Das bedeutet, im ersten Vierteljahr nach Vertragsabschluss wird die Performance des mobilen Internet-Zugangs nicht gedrosselt.

Das Angebot gilt für Neukunden, die einen der Red- oder Young-Tarife von Vodafone wählen. Nach Ablauf des ersten Vierteljahres bekommen die Kunden dann wieder das für ihren gewählten Vertrag regulär vorgesehene ungedrosselte Datenvolumen - es sei denn, sie wechseln beispielsweise in den Red-XL-Tarif, bei dem die echte Daten-Flatrate fester Tarifbestandteil ist.

Die Aktion ist den uns vorliegenden Informationen zufolge zunächst bis zum 4. November befristet. Danach startet allerdings das Weihnachtsgeschäft, sodass es zumindest nicht ausgeschlossen ist, dass das Angebot nochmals verlängert ist. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit halten die Mobilfunk-Provider bekanntermaßen meist interessante Angebote bereit, um potenzielle Neukunden von einem Vertragsabschluss zu überzeugen.

Werbung für Red XL

Daten-Flat-Aktion bei VodafoneDaten-Flat-Aktion bei Vodafone Mit der Aktion könnte Vodafone versuchen, Kunden für den Red-XL-Tarif zu gewinnen, der dauerhaft neben der in allen Red-Tarifen enthaltenen Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand auch eine echte Daten-Flatrate bietet. Ein ähnliches Angebot hatte Vodafone Ende vergangenen Jahres für seine Zero-Rating-Optionen Vodafone Pass unterbreitet.

Bestandskunden in Alttarifen, in denen die Pässe eigentlich nicht gebucht werden können, hatten für einen Monat die Möglichkeit, das Zero Rating zu testen. Dabei dürfte Vodafone vor allem darauf spekuliert haben, dass die Nutzer das Feature nach der Testphase behalten wollen und in ein aktuelles Preismodell wechseln.

Kunden, die sich nach dem nun startenden Angebot für den Red XL entscheiden, zahlen in der SIM-only-Version monatlich 79,99 Euro für den Vertrag - unabhängig davon, wie viel Datenvolumen sie tatsächlich verbrauen. In einer weiteren Meldung haben wir über einen Aktionstarif berichtet, bei dem der Kunde sich jeden Monat neu für ein Datenkontingent entscheiden kann. Verbraucht der Anwender die Datenmenge nicht, so berechnet Vodafone entsprechend weniger.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Vodafone