Android

Vodafone 845: Android-Handy für Einsteiger jetzt erhältlich

Mit Vertrag kostet das Handy 1 Euro, ohne Vertrag 130 Euro
Von Björn Brodersen
Kommentare (589)
AAA
Teilen

Das an Einsteiger und Sparfüchse gerichtete Android-Smartphone Vodafone 845 ist jetzt erhältlich. Der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber Vodafone bietet das unter der Version 2.1 (Eclair) laufende Smartphone mit einem Zwei-Jahres-Laufzeitvertrag, in einem Prepaid-Paket der CallYa-Reihe oder ganz ohne Vertrag an. Wer beim Kauf des Vodafone 845 einen Laufzeitvertrag in einem mindestens 24,95 Euro pro Monat teuren Superflat-Internet-Tarif abschließt, bekommt das Smartphone für 1 Euro. Nur in den Vodafone-Läden, nicht aber im Online-Shop gibt es laut Vodafone-Pressestelle das Vodafone 845 für 129,90 Euro mit einem 9,90 Euro teuren Callya-Prepaid-Paket mit 10 Euro Startguthaben. Ganz ohne neuen Mobilfunkvertrag kostet das Vodafone 845 im Handy-Shop des Mobilfunkbetreibers ebenfalls 129,90 Euro. Da das Gerät ohne SIM-Lock verkauft wird, kann es auch mit der SIM-Karte eines anderen Mobilfunkanbieters genutzt werden. Vodafone 845 mit Android OS 2.1 (Eclair)Vodafone 845

Vodafone 845

Das von Huawei hergestellte Vodafone 845, das laut Vodafone wird über einen Touchscreen mit einer 7,1 Zentimeter langen Bildschirmdiagonale bei einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel und 262 144 Farben bedient. Das vergleichsweise kleine Display mit niedriger Auflösung, das zudem nur auf Druck reagiert, ist zugleich die Achillesferse des Vodafone 845: Es macht die Bedienung des Geräts deutlich weniger komfortabel als bei Geräten mit großem kapazitiven Touchscreen wie etwa die deutlich teureren Android-2.1-Smartphones HTC Desire und Samsung Galaxy S.

Zu den Multimedia-Funktionen des Vodafone 845 gehören eine 3,2-Megapixel-Kamera, ein Medienplayer und ein UKW-Radio. Auch ein GPS-Empfänger für Geotagging oder zur Nutzung standortbezogener Dienste ist eingebaut. Neben dem App-Store Android Market sind Dienste wie Google Mail, Google Search, Google Maps, MyWeb, 360 People und der Browser Chrome Lite auf dem Handy installiert. Für mobile Datenübertragungen unterstützt das Smartphone neben GPRS auch UMTS und HSDPA sowie WLAN für den Internetzugangs zu Hause oder unterwegs an Hotspots.

Nähere Eindrücke vom Vodafone 845 liefern wir in unserem ausführlichen Handy-Testbericht.

Teilen

Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android