5G

Vodafone: Diese Kunden bekommen 5G kostenlos

Voda­fone bietet die 5G-Nutzung jetzt ohne Aufpreis an. Das gilt aller­dings nicht für alle Kunden. Wer keinen aktu­ellen Tarif hat, zahlt extra.
AAA
Teilen (9)

Wie berichtet hat Voda­fone die zusätz­lichen Kosten für die Nutzung des 5G-Netzes abge­schafft. Der Düssel­dorfer hat einen entspre­chenden Medi­enbe­richt unter­dessen bestä­tigt und weitere Details genannt. So gilt das Gratis-Angebot nicht etwa für alle Kunden, die bisher schon - kosten­pflichtig - die 5G-Option buchen konnten. Voraus­setzung ist viel­mehr ein aktu­eller Red-, Young- oder Red-Busi­ness-Prime-Tarif.

Wer also beispiels­weise noch einen Red-Tarif von 2017 nutzt und Zugriff auf das 5G-Netz bekommen möchte, zahlt für die Option weiterhin 5 Euro monat­lich extra. Wech­selt der Kunde in einen Red-Tarif von 2019 oder nutzt er ohnehin schon ein Preis­modell aus der aktu­ellen Tarif-Genera­tion, so entfällt dieser Aufpreis.

Auto­mati­sche Umstel­lung für Bestands­kunden

Weitere Details zu 5G bei VodafoneWeitere Details zu 5G bei Vodafone Für Bestands­kunden, die die 5G-Option von Voda­fone bereits gebucht haben und einen der aktu­ellen Tarife nutzen, erfolgt die Umstel­lung auf die kosten­lose Nutzung der neuen Netz­tech­nologie nach Angaben der Voda­fone-Pres­sestelle auto­matisch inner­halb der nächsten Tage. Der Kunde muss die Option weder kündigen noch selbst die Umstel­lung auf das kosten­freie Angebot veran­lassen.

Bei einer Test­karte der teltarif.de-Redak­tion ist der auto­mati­sche Wechsel zur kosten­losen 5G-Option offenbar bereits erfolgt. Die gebuchte 5G-Option wird ange­zeigt, es gibt aber keine weiteren Details zu Preisen mehr und das Angebot kann zumin­dest über die MeinVodafone-App nicht mehr gekün­digt werden, was ja auch nicht nötig ist, wenn dafür keine zusätz­lichen Kosten mehr anfallen.

Telekom: 5G nur in den neuen Tarifen?

Die Einfüh­rung der kosten­losen 5G-Option bei Voda­fone könnte eine Reak­tion auf die erwar­teten neuen Tarife der Deut­schen Telekom sein, die voraus­sicht­lich am Donnerstag vorge­stellt werden und zum Start der IFA ab Freitag verfügbar sind. In diesen Verträgen soll die 5G-Nutzung eben­falls ohne Aufpreis enthalten sein. Bislang nicht bekannt ist, ob die Telekom den 5G-Zugang auch in älteren Tarifen - mögli­cher­weise eben­falls gegen Aufpreis - anbietet.

Telefónica bietet aktuell noch keinen 5G-Zugang für Privat­kunden an und konzen­triert sich beim neuen Mobil­funk­stan­dard derzeit auf Lösungen für Firmen. Der Münchner Netz­betreiber betonte zwar "schnellst­möglich" starten zu wollen. Wie wir in einer weiteren Meldung bereits berichtet haben, gibt es dafür aber derzeit noch keinen Termin.

Teilen (9)

Mehr zum Thema 5G