Facebook-Handy

Vodafone 555 Blue: Smartphone mit Facebook-Integration

Außerdem QWERTZ-Tastatur und Multimessenger an Bord
AAA
Teilen

Voda­fone hat ein neues Smart­phone vorge­stellt, das sich mit einem güns­tigen Verkaufs­preis vor allem an Einsteiger richten soll, die in sozialen Netz­werken unter­wegs sein und in Instant Messen­gern chatten wollen. Das Voda­fone 555 Blue, so der Name des neuen Handys, soll in den nächsten Wochen auch in Deutsch­land auf den Markt kommen und im Paket mit einer CallYa-Karte verkauft werden.

Vodafone 555 Blue

Vodafone 555 BlueVodafone 555 Blue Preis­lich soll sich das Voda­fone 555 Blue am Android-Smart­phone Voda­fone 858 Smart orien­tieren, das vom Netz­betreiber für 99,90 Euro verkauft wird. Das neue Gerät kommt mit einen proprie­tären Betriebs­system, so dass sich die Erwei­terungs-Möglich­keiten in Grenzen halten.

Face­book und Palringo vorin­stal­liert

Dafür wurde Face­book direkt ins Betriebs­system inte­griert und der Multi­messenger Palringo, den es für zahl­reiche Smart­phone-Platt­formen gibt, ist vorin­stal­liert. Somit können die Nutzer auch über Netz­werke wie ICQ und AIM, Windows Live, Yahoo! und Google Talk kommu­nizieren.

Darüber hinaus steht ein E-Mail-Client zur Verfü­gung, der die Stan­dard-Proto­kolle POP3, IMAP4 und SMTP beherrscht. Für Firmen-Lösungen wie Micro­soft Exchange ist das Voda­fone 555 Blue dagegen nicht ausge­legt. E-Mails, SMS-Mittei­lungen und Face­book-Nach­richten werden in einem gemein­samen Post­eingang ange­zeigt.

Zum Surfen im Internet steht auf dem neuen Einsteiger-Smart­phone von Voda­fone die Java-Version des Opera-Mini-Brow­sers zur Verfü­gung. Das dürfte sich aller­dings recht schlep­pend gestalten, denn über einen Zugang zu UMTS-Netzen und WLAN-Hotspots verfügt das Handy nicht. Das Voda­fone 555 Blue hat eine GSM-Dual­band-Schnitt­stelle (900 und 1800 MHz) an Bord und Daten­über­tragungen sind über GPRS und EDGE möglich.

Kleines Display und echte QWERTZ-Tastatur

Das Voda­fone 555 Blue kommt im klas­sischen Black­berry-Design. Unter­halb des mit 2,4 Zoll (6,1 Zenti­meter) recht kleinen Displays befindet sich eine voll­stän­dige QWERTZ-Tastatur, die die Text­eingabe verein­facht. Das Display bietet QVGA-Auflö­sung und ist nicht berüh­rungs­empfind­lich.

Weitere Features sind eine 2-Mega­pixel-Kamera und eine Blue­tooth-Schnitt­stelle, über die sich beispiels­weise ein draht­loses Headset anschließen lässt. Auch ein UKW-Radio und ein Musik-Player sind inte­griert. Zur Spei­cherung von MP3-Dateien kann eine microSD-Spei­cher­karte einge­setzt werden. Hersteller des Voda­fone 555 Blue ist die chine­sische Firma TCL.

Teilen

Weitere Meldungen zu Smart­phones von Voda­fone