Verdoppelt

Vodafone GigaBoost: Einige Nutzer bekommen nochmals 100 GB

Vodafone-Kunden berichten, einen Monat nach dem Start der GigaBoost-Aktion erneut vom Extra-Datenvolumen zu profitieren. Schon im Vorfeld stiftete der Netzbetreiber Verwirrung um den Gültigkeitszeitraum.
AAA
Teilen (67)

Vor einem Monat startete Vodafone seine GigaBoost-Aktion. Damit sollen Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis die Möglichkeit haben, einmalig 100 GB zusätzliches Datenvolumen für den Internet-Zugang über GPRS, UMTS und LTE zu bekommen. Die Aktion selbst läuft noch bis Anfang April, so dass auch Interessenten, die sich bislang nicht beteiligt haben, davon profitieren können.

Gebucht werden kann das zusätzliche ungedrosselte Datenübertragungsvolumen über die MeinVodafone-App. Vermutlich dient GigaBoost unter anderem dazu, die Kunden von der Nutzung dieser Anwendung zu überzeugen, die für Android, iOS und Windows 10 Mobile zur Verfügung steht. Das Programm dient in erster Linie zur Kontrolle des eigenen Verbrauchs und zur Administration des Vertrags.

Nun berichten erste Kunden im Telefon-Treff-Forum, dass ihnen nach Ablauf des ersten Monats erneut 100 GB zusätzliches Datenvolumen aufgebucht wurde, das laut Anzeige in der MeinVodafone-App bis Anfang April zur Verfügung steht. Dabei ist es unklar, ob dieser neuerliche Bonus beabsichtigt ist oder ob es sich um einen Fehler handelt.

Verwirrung um Gültigkeitszeitraum

GigaBoost-Aktion läuft seit einem MonatGigaBoost-Aktion läuft seit einem Monat Generell stiftete Vodafone im Vorfeld der GigaBoost-Aktion Verwirrung um den Gültigkeitszeitraum. War in einer Händlerinformation davon die Rede, dass das Bonus-Volumen für den jeweiligen Abrechnungszeitraum gilt, so teilte die Vodafone-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de mit, das Angebot gelte für einen vollen Monat ab Aktivierung der Option.

Bei einem Testanschluss der teltarif.de-Redaktion begann bereits am 19. Februar ein neuer Abrechnungszeitraum. Zu diesem Zeitpunkt wurde der 100-GB-Zähler zurückgesetzt, so dass das volle Datenpaket, das der Netzbetreiber im Rahmen der Aktion einräumt, erneut zur Verfügung steht. Den Angaben in der MeinVodafone-App zufolge kann das Datenvolumen bis zum 18. März, also bis zum Ende des aktuellen Rechnungslaufs genutzt werden. Der erste Monat nach Aktivierung des Bonusvolumens endete am 6. März und in der Tat steht das Extra-Volumen weiterhin und demnach voraussichtlich bis zum Ende des Abrechnungszeitraums zur Verfügung.

Vodafone-Kunden haben seit dem Start der GigaBoost-Aktion regional Performance-Engpässe beim mobilen Internet-Zugang beobachtet. Das Angebot dürfte für den Netzbetreiber auch Hinweise auf das Nutzungsverhalten der Kunden bei Verfügbarkeit eines sehr großen Datenpakets liefern. In einem weiteren Artikel haben wir darüber berichtet, warum echte Flatrates in den Mobilfunknetzen auch zu großen Problemen führen können.

Teilen (67)

Mehr zum Thema Vodafone