Display-Fingerscanner

Vivo X20 Plus UD: Erstes Handy mit Fingersensor im Display

Das chinesische Unternehmen BBK Electronics bereitet den Start seines ersten Smartphones mit im Display integrierten Fingerscanner vor. Es handelt sich dabei um das Modell Vivo X20 Plus UD.
AAA
Teilen (5)

Auf der CES wurde ein VIVO-Smartphone mit im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor demonstriert – nun tauchte das bislang namenlose Produkt bei der Zulassungsbehörde TENAA auf. VIVO X20 Plus UD nennt sich das Mobilgerät, welches die biometrische Entsperrung revolutionieren soll. Es handelt sich hierbei also um eine modifizierte Variante des im Oktober 2017 erschienen VIVO X20 Plus. Hinsichtlich der technischen Ausstattung, die unter anderem einen Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessor und ein 6,4-Zoll-Display umfasst, hat sich kaum etwas geändert. Auch das Design mutet – abgesehen vom entfernten Fingerscanner der Rückseite – bekannt an.

Vivo X20 Plus UD – innovatives China-Smartphone besucht die TENAA

So sieht das neue Vivo X20 Plus UD aus
So sieht das neue Vivo X20 Plus UD aus
Der chinesische Konzern BBK Electronics dürfte hierzulande nicht allzu bekannt sein, seine Tochtergesellschaften OnePlus, Oppo und Vivo hingegen schon. Letzteres Unternehmen zeigte stolz auf der vergangenen Consumer Electronics Show das erste Smartphone mit dem von Synaptics entwickelten Fingerabdrucksensor. Dieser ist im Bildschirm verbaut, wodurch ein zusätzliches Modul im Gehäuse obsolet wird. Die Antwort auf die Frage, welches Mobilgerät denn die futuristische Entsperr-Methode verbaut hat, liefert nun die chinesische Zulassungsbehörde TENAA. Das Vivo X20 Plus UD stattete der Institution einen Besuch ab, weshalb sämtliche Spezifikationen und auch Produktfotos veröffentlicht wurden. Wenn Sie die Standardausführung Vivo X20 Plus kennen, dann sind Sie mit der modifizierten Ausführung vertraut. Es wurden fast jedwede Ausstattungsmerkmale übernommen. Das gilt für das 6,43 Zoll große 18:9-Display mit 2160 x 1080 Pixel genauso wie für den Chipsatz Snapdragon 660 und die 4 GB RAM. Der Flash-Speicher wurde jedoch auf 128 GB vergrößert und der Akku von 3900 mAh auf 3800 mAh verkleinert.

Weitere Highlights des Vivo X20 Plus UD

Ein Dual-Kamera-Setup mit 12 Megapixel (Blende f/1.8) und 5 Megapixel ziert die Rückseite des Smartphones. Nur wenige Zentimeter darunter positionierte Vivo bei der Standardausführung den Fingerabdrucksensor, nun ist dort das blanke Gehäuse zu sehen. Selfie-Fans können Fotos in einer Auflösung von bis zu 12 Megapixel (Blende f/2.0) festhalten. Schade: am vorinstallierten Betriebssystem legte Vivo nicht Hand an. Auch diese Variante kommt mit Android 7.1.1 Nougat an Bord zum Käufer. Vermutlich wird das Vivo X20  Plus UD auf dem MWC 2018 ausführlich vorgestellt.

Teilen (5)

Mehr zum Thema China