Heiliger Selfie-Gral?

Vivo V21 5G: Gelungenes Kamera-Handy für unter 400 Euro

Ein opti­scher Bild­sta­bili­sator ist vor allem bei schlechtem Licht für scharfe Fotos essen­ziell. Das Vivo V21 5G besitzt gleich zwei davon und kommt Anfang Juli nach Deutsch­land.

Wer bei einem Smart­phone vor allem Wert auf eine gute Kamera legt und keine Unsummen ausgeben möchte, könnte Gefallen am Vivo V21 5G finden. Dieses Mittel­klas­semo­dell wird ab Anfang Juli hier­zulande für eine UVP von 399 Euro erhält­lich sein. Dank opti­schem Bild­sta­bili­sator hinten und vorne sind nicht nur scharfe Schnapp­schüsse, sondern auch Selfies zu erwarten. Dass sich das Vivo V21 5G unter anderem an Selbst­por­trät-Foto­grafen, Insta­gram-User und Vlogger richtet, verdeut­lichen auch die beiden LED-Blitze an der Front. Ein 6,44 Zoll messendes AMOLED-Display gibt es eben­falls.

Vivo V21 5G: Schi­ckes Kamera-Smart­phone ange­kün­digt

Viel Kamera für überschaubares Geld: Vivo V21 5G Viel Kamera für überschaubares Geld: Vivo V21 5G
Vivo

Vivo V21 5G

Seit dem 6. Mai ist das Vivo V21 5G in diversen Ländern erhält­lich, in Bälde folgt die Markt­ein­füh­rung in unserer Region. Es handelt sich hierbei um ein Smart­phone, das vor allem bei der Foto­grafie punkten möchte. Die rück­sei­tige Triple-Kamera setzt sich aus Weit­winkel (64 MP, Blende f/1.8, optisch stabi­lisiert), Ultra­weit­winkel (8 MP, Blende f/2.2) und Makro (2 MP, Blende f/2.4) zusammen. Während es hinten nur einen LED-Blitz gibt, verrichten vorne gleich zwei solcher Module ihren Dienst. Eine 44-Mega­pixel-Kamera mit Blende f/2.0 und opti­schem Bild­sta­bili­sator fängt das eigene Konterfei ein. Sowohl vorne als auch hinten lassen sich 4K-Videos aufnehmen. Vivo V21 5G in Dusk Blue Vivo V21 5G in Dusk Blue
Vivo
Bezüg­lich des Displays enttäuscht das Vivo V21 5G nicht. Es gibt einen 6,44-Zoll-Bild­schirm mit Full HD+ (2400 x 1080 Pixel) auf AMOLED-Basis. Mit 90 Hz Bild­wie­der­hol­rate und HDR10+ dürfte eine hoch­wer­tige Darstel­lung möglich sein. Unter dem Display sitzt ein opti­scher Finger­abdruck­sensor. Als Chip­satz findet der MediaTek Dimen­sity 800U 5G Verwen­dung. Ein durchaus leis­tungs­fähiges SoC auf dem Niveau des Qual­comm Snap­dragon 765. Eine Octa-Core-CPU (bis zu 2,4 GHz Takt) und eine Mali-G57-MC3-GPU kommen zum Einsatz. Zur Konnek­tivität des Vivo V21 5G zählen 5G NSA und SA, LTE, Dual-Band-WLAN, Blue­tooth 5.1 und NFC.

Vivo V21 5G: Weiter­füh­rende Infor­mationen

Vivo V21 5G in Sunset Dazzle Vivo V21 5G in Sunset Dazzle
Vivo
Als Spei­cher finden 128 GB Flash (erwei­terbar per microSD) und 8 GB RAM Verwen­dung. Der 4000 mAh umfas­sende Akku wird über USB Typ C mit bis zu 33 W geladen. Nach 30 Minuten sollen knapp Zwei­drittel (63 Prozent) des leeren Strom­spei­chers aufge­laden sein. Android 11 in Form von Funtouch 11.1 ist auf dem Vivo V21 5G vorin­stal­liert. Als Gehäu­sema­terial gibt der Hersteller „sati­niertes AG-Glas“ an. Dieses sei dank seiner matten Konstruk­tion gut gegen Finger­abdrücke geschützt. Sunset Dazzle und Dusk Blue stehen als Farben zur Auswahl.

Das Premium-Handy Vivo X60 Pro ist bereits in Deutsch­land erhält­lich.

Mehr zum Thema Preis