Neuzugang

Viewsonic zeigt neues Honeycomb-Tablet Viewpad 7x auf der IFA

Neues Modell mit Nvidia Tegra 2kommt bereits im September in den Handel
Von Steffen Herget

Viewsonic Viewpad 7x Viewsonic Viewpad 7x
Bild: Viewsonic
Der Hersteller Viewsonic bleibt auf der IFA den Tablets treu und stellt ein neues Modell vor. Der kalifornische Hersteller wird auf der Messe in Berlin, die ab kommenden Freitag in Berlin ihre Tore für die Besucher öffnet, ein neues Tablet der Kompaktklasse präsentieren, das Viewsonic Viewpad 7x. Der Sieben-Zöller verfügt über einen Prozessor vom Typ Nvidia Tegra 2, der zwei Rechenkerne und eine Taktfrequenz von 1 GHz mitbringt und bereits als Antrieb bei einigen anderen aktuellen Tablets wie etwa dem Motorola Xoom zum Einsatz kommt.

Viewsonic Viewpad 7x Viewsonic Viewpad 7x
Bild: Viewsonic
Auch beim Betriebssystem zeigt sich das Viewsonic Viewpad 7x auf der Höhe, der Hersteller setzt hier auf Android 3.2 Honeycomb, also die brandneue Variante des Google-Betriebssystems für Tablets. Mit DLNA-Unterstützung kann das Tablet drahtlos ins Heimnetzwerk integriert werden, um etwa Videos in FullHD auf dem Fernseher wiederzugeben, wie Viewsonic verspricht. Die Auflösung des sieben Zoll großen Displays ist mit 1 024 mal 600 Pixel gut ausgefallen. Das Viewpad 7x hat zwei Kameras an Bord, eine mit fünf Megapixel an der Rückseite und eine mit zwei Megapixel vorn. Der interne Speicherplatz des Honeycomb-Tablets liegt bei 8 GB, GPS ist ebenfalls an Bord, so dass das Tablet auch zur Navigation dienen kann. Der Zugang zum Android Market steht dem Tablet offen, obwohl kein Mobilfunk-Modul an Bord ist.

Verkaufsstart bereits im September

Das Viewsonic Viewpad 7x soll schon kurz nach der IFA im Handel sein. Der Hersteller verspricht, die ersten Geräte bereits Ende September auf den Markt bringen zu wollen. Beim Preis siedelt sich das Tablet aus Kalifornien in den mittleren Regionen an, es soll 349 Euro kosten. Viele weitere Tablet-Modelle, die bereits erhältlich sind, hält unsere Netbook- und Tablet-Datenbank bereit.

Weitere Meldungen zum Thema Tablets