mobicroco

Viel Lob für Eee Box

Von Johannes Haupt

"Rechenzwerge für die Rezession" nannte die NZZ am Montag Nettops wie die Eee Box B202 unter Anspielung auf geringen Stromverbrauch und günstigen Abgabepreis. Und wie schon bei Netbooks setzt sich ASUS auch in diesem neuen Marktsegment früh an die Spitze.

Erste Testberichte - Einzel- wie Vergleichstests - sind voll des Lobes für den 1kg leichten Mini-PC mit Notebook-Hardware. Die c't beispielsweise stellte in Heft 22/08 bereits verfügbare und angekündigte Nettops vor. Fazit: "Unter den vier ersten Nettops liegt die Eee Box in den Disziplinen Leistungsaufnahme, Geräuschentwicklung und Baugröße vorne."

Hinzu kommt, dass die Eee Box B202 (gemeinsam mit dem 5x so großen, 4x so lauten und 50% stromhungrigeren MSI Wind PC) der günstigste Nettop im Testfeld war. Im Video [Link entfernt] - hier gehen die Redakteure auch noch einmal auf grundsätzliche Anwendungsszenarien ein - wirkt die winzige Eee Box ein bisschen wie der Eee PC 4G neben "ausgewachsenen" 15,4" Notebooks.

Auch im Testlabor der PC Welt wusste die Eee Box zu gefallen. Trotz eines schwachen Ratings [Link entfernt] - die maue Systemperformance brach dem Winzling das Genick - zeigten sich die Redakteure angetan, verliehen dem Nettop einen Award "für besonders stromsparende und ergonomische Hardware." Auch hier fasst ein Clip [Link entfernt] die Ergebnisse zusammen.

Eine weitere sehenswerte Vorstellung von Nettop und Zubehör kommt aus Übersee: CTV [Link entfernt] nahm sich viel Zeit für eine lockee Präsentation des Nettop; das Video findet sich unten.

Zu haben ist die Eee Box B202 mit Windows XP seit Wochenbeginn für EUR 269 in Filialen der Elektronikkette Mediamarkt. Anderswo ist der Rechner hierzulande noch nicht vorrätig - weder on- noch offline. Allem Anschein nach gibt es eine befristete Exklusivvereinbarung zwischen ASUS und dem Metro-Konzern. Video nicht mehr verfügbar