Übersicht

Online-Videotheken: Video-on-Demand-Dienste im Überblick

Von maxdome und Videoload bis zu Google Play Movies
Von Marleen Frontzeck-Hornke

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet ebenfalls einen Video-on-Demand-Dienst an. Die Select-Video-Videothek bzw. deren Inhalte können separat zu den Kabel-Tarifen gebucht werden. Um auf diese zugreifen zu können, wird ein HD-Video-Recorder benötigt, der über die gesamte Vertragsdauer geliehen werden kann. Viele der Inhalte können kostenlos abgerufen werden. Ansonsten stehen derzeit etwa 6 000 Filme, Serien und weitere Inhalte bereit, die zwischen 0,99 und 5,99 Euro kosten. Die Leihfrist für Filme in SD- oder HD-Qualität beträgt 48 Stunden - ein kleines Kontingent an 3D-Inhalten hat Kabel Deutschland auch im Sortiment. Es sollte eine Mindestbandbreite von 6 MBit/s im Downstream zur Verfügung stehen. Hinweis: Select Video ist derzeit nur in bestimmten Ausbaugebieten von Kabel Deutschland verfügbar. Dazu gehören beispielsweise Berlin, Hamburg und München und weitere Städte.

Video-on-Demand-Dienste bei den Breitband-Anbietern

  Telekom
Videoload
Vodafone
TV
KDG
Select Video
Unitymedia
Horizon
Sky
Anytime
1&1
maxdome
HD-Recorder 299,00 bzw.
4,94 mtl.
leihweise
enthalten
leihweise
enthalten
199,00 bzw.
5,00 mtl.
169,00 -
Filme, Serien,
Dokus etc.
19 000 3 000 6 000 6 000 - 50 000
Kosten je Titel 0,49 - 5,99 0,49 - 9,99 0,99 - 5,99 0,99 - 5,99 - 0,49 - 4,99
Leihfrist 48 Std. 48 Std. 48 Std. 48 Std. 24 Std. 48 Std.
Stand: 12.09.2013, Preise in Euro.

Unitymedia mit Horizon

Frisch auf dem Markt ist die neue TV- und Medienplattform von Unitymedia. Derzeit können nur Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen Horizon bestellen - das Versorgungsgebiet von Kabel BW soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Über dessen Video-on-Demand-Angebot stehen derzeit etwa 6 000 Inhalte zum Abruf bereit. Horizon wird im Kombination mit den Triple-Play-Tarifen des Kabelnetzbetreibers feilgeboten. Für die Nutzung wird ebenfalls spezielle Hardware benötigt. Hier stehen der Horizon HD Recorder für einmalig 299 statt 399 Euro (noch bis Ende Oktober) oder monatlich 8 Euro statt 10 Euro zur Miete bzw. der Horizon HD Receiver für einmalig 199 statt 249 Euro oder für 5 statt 7 Euro pro Monat zur Auswahl. Zudem muss einmalig eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 50 Euro entrichtet werden, sofern die Miet-Variante gewählt wurde. Für den Versand fallen einmalig 9,90 Euro an.

Horizon TV Online kann auf dem PC, Laptop, iPhone, iPad und iPod genutzt werden - allerdings nur per Unitymedia-Anschluss über das Heimnetzwerk bzw. WLAN-Netz. Von den Filmen, die bei Horizon zur Verfügung stehen, liegen zirka 90 Prozent in HD-Qualität vor. Für Inhalte in SD sollte eine Übertragungsgeschwindigkeit von etwa 4 MBit/s bzw. für HD-Inhalte etwa 10 MBit/s im Downstream vorhanden sein.

Video-on-Demand bei Sky

Sky Select auf Sky Anytime ist seit Ende Januar 2012 der neue Video-on-Demand-Dienst von Sky. Hier kann sich der Interessent aktuelle Filme rund um die Uhr für 24 Stunden (ab dem ersten Abspielen des Films) freischalten lassen. Die Inhalte stehen in SD- und HD-Qualität für den Sat- oder Kabelempfang bereit. Um das Sky-Angbeot nutzen zu können, bedarf es eines HD-Receivers und Festplatten-Recoders - dabei handelt es sich um Sky+, welches beide Eigenschaften in einem Gerät vereint. Das Gerät kostet regulär einmalig 169 Euro, der Preis kann sich aber noch je nach Servicepauschale und gebuchtem Angebot ändern. Für Inhalte in SD-Qualität empfiehlt der Hersteller eine Bandbreite von mindestens 1 MBit/s bzw. für HD-Inhalte mindestens 6 MBit/s im Downstream.

Auf der nächsten Seite erfahren Sie, welche Video-on-Demand-Dienste ohne die Bindung an einen Breitband-Anbieter genutzt werden können, dazu gehören Watchever, Videoload und weitere Dienste.

1 2 3

Mehr zum Thema Heimvernetzung

Mehr zum Thema Streaming