mobicroco

Via Nano 3000: Neue Netbook-Prozessoren kommen

Von Steffen Herget

Chip-Hersteller Via hat eine ganze Reihe neuer Prozessoren vorgestellt, die vor allem für Netbooks und Notebooks ausgelegt sind. Die CPUs der Nano-3000-Serie kommen in verschiedenen Ausführungen mit Taktfrequenzen zwischen 1 und 2 GHz auf den Markt. Der Stromverbrauch soll satte 20 Prozent unter den bisherigen Via-CPUs liegen.

Die Prozessoren bis 1,4 GHz verbrauchen im Leerlauf 100 mW, das ist tatsächlich angenehm wenig. Die beiden schneller Chips mit 1,8 beziehungsweise 2 GHz liegen mit 500 mW deutlich höher. Die Frontsidebus-Geschwindigkeit liegt bei allen Ausführungen bei 800 MHz. Die neuen Prozessoren sollen genügend Leistung für die - von vielen Netbook-Nutzern schmerzlich vermisste - Wiedergabe von 1080p-HD-Videos bieten. Auch der Intel-Befehlssatz SSE4 wird unterstützt, ebenfalls ein Hinweis auf gesteigerte Multimedia-Leistung.

Die Nano-3000-CPUs basieren auf der x86-Architektur und bieten auch 64-Bit-Unterstützung. Sie sollen ab dem ersten Quartal 2010 in die Massenproduktion gehen. Aktuell sind die ersten Chips zu einschlägigen OEM-Produzenten und Motherboard-Herstellern unterwegs. Gedacht sind die neuen Prozessoren hauptsächlich für mobile Geräte wie Netbooks und Notebooks, aber auch Wohnzimmer-PCs und Nettops sollen damit auf den Markt kommen.

Hier noch eine Grafik zum Aufbau der Prozessoren:

<via Pressemitteilung>