Rendsburg und Umgebung

Versatel-Telefonnetz in Teilen Norddeutschlands gestört (Update)

Störung im Vermittlungsknoten Rendsburg inzwischen behoben
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Durch eine Störung in einem Vermittlungsknoten kann es im Raum Rendsburg derzeit zu Problemen beim Telefonieren kommen. Wie eine Sprecherin des Telekommunikatinsanbieters Versatel gegenüber teltarif.de bestätigte, sei gegen 9:30 Uhr eine Störung in der Vermittlungstechnik aufgetreten, der aktuell von den Technikern behoben werden.

Telefonausfall bei Versatel in NorddeutschlandTelefonausfall bei Versatel in Norddeutschland Betroffen von der Störung ist nach Angaben von Versatel nur die Telefonie, nicht aber die Verbindung ins Internet. Neben Rendsburg selbst könne es auch in umliegenden Orten zu Problemen kommen. Dadurch, das Versatel aus dem Regionalanbieter KomTel hervorgegangen ist und dieser in Schleswig-Holstein ein engmaschiges Netz aufgebaut hat, ist der Bereich des Ausfalls nicht sehr groß.

Die Störung betrifft nur Kunden von Versatel. Kunden anderer Abieter sind nur dann betroffen, wenn sie einen Anschluss anrufen, der im Netz von Versatel geschaltet ist. In welchem Netz ein Anschluss geschaltet ist, ist jedoch für den Verbraucher nicht erkennbar.

Versatel konnte auf Nachfrage keine belastbare Angabe machen, wie lange die Störung noch andauere. Auch zur Ursache könne man noch keine Angaben machen, da man sich derzeit vorrangig darum kümmere, den Schaden zu beheben. Kunden, die von der Störung betroffen sind, sehen dieses in ihrem Kundenbereich auf Versatel. Der Zugriff auf diesen sollte weiterhin gegeben sein, da die Internetvermittlung nicht betroffen ist. Wer dringend telefonieren muss, kann alternativ aktuell nur zum Handy greifen. Mobilfunknetze sind von der Störung nicht betroffen, da Versatel keine Mobilfunknetze betreibt.

Update: Störung behoben

Nach Angaben von Versatel ist die Störung seit dem späten Nachmittag wieder behoben und alle Kunden können ihren Telefonanschluss wieder nutzen. Angaben, wie es zu der Störung kam, gibt es nicht.

Weitere bedeutende Netzausfälle

Teilen