Mobilinternet

DSL-Anbieter Versatel bietet Mobile-Daten-Flatrate als Option

Neue Aktionsangebote für DSL-Einsteiger und Provider-Wechsler
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der DSL-Anbieter Versatel führt zum kommenden Monat eine neue Flatrate für den mobilen Internetzugang via GPRS oder UMTS im E-Plus-Netz ein. Die Daten-Flatrate für Netbook- und Notebook-Nutzer kann zu einem DSL-Anschlusspaket von Versatel hinzugebucht werden und kostet zusätzlich 19,90 Euro pro Monat. Wer bei Vertragsabschluss noch einen UMTS-Surf-Stick bei dem Vollanschlussanbieter kauft, zahlt dafür einen einmaligen Kaufpreis in Höhe von 49,99 Euro. Nach einem Datenvolumenverbrauch von 5 GB in einem Monat wird die verfügbare Bandbreite bis zum Monatswechsel auf GPRS-Niveau beschränkt.

Kurze Einschätzung der neuen Mobile-Daten-Flatrate

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus hat gerade erst begonnen, sein UMTS-Netz auf höhere, mit DSL vergleichbare Datenübertragungsraten aufzurüsten, während in den Netzen der anderen Betreiber T-Mobile, Vodafone und o2 schon in großen Teilen Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream erreicht werden. Dazu sollten Interessenten an dem neuen Angebot von Versatel beachten, dass der monatliche Grundpreis für die Laptop-Flatrate über den Kosten für Daten-Flatrates im E-Plus-Netz anderer Mobilfunkanbieter liegen. Beispielsweise bietet der Prepaid-Discounter Medion Mobile (Aldi Talk) eine Daten-Flatrate für knapp 14,99 Euro im Monat an. Weitere günstigere Daten-Flatrates auch in anderen Mobilfunknetzen finden Sie mit Hilfe unseres Mobile-Datenrechners. Internetzugang von VersatelDSL und Mobilinternet von Versatel

Weiterer Vorteil von Prepaid-Daten-Flatrates ist die kurze Mindestlaufzeit: Der Pauschaltarif für die mobile Internetnutzung wird hier jeweils vorerst nur für 30 Tage gebucht und kann für den Folgemonat wieder storniert werden. Auf diese Weise zahlt der Nutzer nicht weiter seine hohen Grundkosten, wenn er beispielsweise durch eine Urlaubsreise, durch längere Krankheit oder aufgrund anderer Umstände den mobilen Internetzugang für längere Zeit nicht in Anspruch nehmen kann oder möchte.

Einstiegs- und Wechselangebote für DSL-Neukunden im April

Zu den Einstiegs- und Wechselangeboten von Versatel im April gehört das sogenannte "Mobility-Angebot" aus Doppel-Flatrate mit Festnetz- und DSL-6000-Anschluss sowie der Handy-Flatrate Plus und dem Datenvolumenpaket Daten 50 mit 50 MB monatlichem Inklusivvolumen für das mobile Internetsurfen zum monatlichen Grundpreis von 39,90 Euro über die Dauer der Mindestvertragslaufzeit. Der reguläre Grundpreis für dieses Paket würde 44,70 Euro betragen. Wer nur das 29,90 Euro pro Monat teure DSL-Komplettpaket Doppel-Flat 6000 bucht, erhält die AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 zum Versandkostenpreis von 9,90 Euro dazu. Die DSL-Anschlusspakete und auch die Laptop-Flatrate sind nur in Verbindung mit einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit erhältlich.

Teilen

Weitere News zum Themenspecial "Mobiles Internet"