Überblick

Überblick: Günstige Daten-Flatrates in allen Mobilfunknetzen

Flexible und günstige Offerten auch in den D-Netzen für unter 20 Euro pro Monat
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Viele Nutzer besitzen heutzutage ein Notebook oder ein Netbook und benutzen dies zum mobilen Arbeiten. Immer selbstverständlicher wird aber auch das mobile Surfen über entsprechende Endgeräte. In den letzten Monaten hat bei den entsprechenden Daten-Offerten der verschiedenen Anbieter ein Wandel eingesetzt; immer öfter finden sich attraktive Monatspreise auch ohne die obligatorische Zwei-Jahres-Vertragsbindung. Einige Fallstricke besitzen auch diese Tarife noch immer, doch teltarif.de zeigt Ihnen in der aktuellen Übersicht besonders günstiger Flatrates für die mobile Datennutzung, worauf Sie achten müssen und welche Angebote Sie in welchem Netz zu welchen Konditionen erhalten. Dabei haben wir nur solche Angebote miteinbezogen, die mobiles Surfen zumindest bis zu einem monatlichen Datenvolumen von 5 GB ohne Drosselung ermöglichen.

Mobiles SurfenMobiles Surfen wird immer beliebter Auf Prepaid-Basis angebotene Daten-Flatrates mit monatlicher Abrechnung gibt es nach wie vor nicht übermäßig viele - in den D-Netzen sogar (noch) gar keine. Die mit Abstand günstigste Offerte findet sich im E-Plus-Netz: Hier bietet die auf dem Prepaid-Produkt Aldi Talk aufsetzende Internet-Flat von Medion Mobile die günstigste Variante mit lediglich 14,99 Euro im Monat. Mit deutlichem Abstand folgt die ebenfalls im E-Plus-Netz realisierte Datenflat von Blau. Zwar stellen diese Varianten die günstigsten Prepaid-Offerten mit noch dazu lediglich einmonatiger Laufzeit dar, zu bedenken ist allerdings, dass man hier mit dem E-Plus-Netz aber auch das datenmäßig bislang am schlechtesten ausgebaute Netz wählt, in dem abseits einiger weniger Städte mit HSDPA-Versorgung lediglich einfaches UMTS mit bis zu 384 kBit/s im Downstream oder GPRS / EDGE verfügbar ist.

Ausgewählte Prepaid-Daten-Flatrates

  Medion Blau Tchibo o2
ALDI Talk +
Internet-Flat
Einheitstarif +
Datenflat
Prepaid +
Internet-Flat XL
o2 o (Prepaid) +
Internet-Pack L
Netz E-Plus o2
monatliche Grundgebühr 14,99 19,80 19,95 25,00
Einrichtungsgebühr 12,99 9,90 9,95 14,99
Vertragslaufzeit 30 Tage 30 Tage 1 Monat 1 Monat
Details
Down-/Upstream 500 / 64 kBit/s 7200 / 1400 kBit/s
Drosselung ab 5 GB
Drosselung auf 56 / 16 kBit/s 64 / 16 kBit/s
Kosten für USB-Stick 59,99 79,00 2) 39,95 29,99
Versandkosten Shop: 0,00 6,90 Shop: 0,00
Versand: 4,95
Shop: 0,00
Versand: 3,95
Gesamtkosten
über 24 Monate 1)
362,75 482,00 487,75 613,99
Stand: 18.02.2010, Preise in Euro.
1) Die Gesamtkosten setzen sich aus der einmaligen Einrichtungsgebühr, den Grundgebühren über eine Laufzeit von 24 Monaten und ggf. anfallenden Versandkosten zusammen. Startguthaben wurde berücksichtigt. Hardwarekosten sind nicht eingerechnet.
2) inkl. 20 Euro Guthaben

Deutlich höhere Bandbreiten bietet das o2-Netz, in dem Tchibo mit seiner Internet-Flat XL die günstigste vorausbezahlte Daten-Flatrate offeriert. Mittlerweile hat der Münchener Mobilfunker o2 sein Netz soweit aufgerüstet, dass vielerorts bereits UMTS samt Datenbeschleuniger HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream verfügbar ist. Wer das Internet-Pack L direkt bei o2 abschließt, zahlt 25 Euro pro Monat, kann den o2-Prepaid-Surfstick im Rahmen einer Aktion aber für vergleichsweise günstige 29,99 Euro mitbestellen. Zudem rechnet o2 - wie auch Medion und blau - im deutlich kundenfreundlicheren 10-kB-Takt ab, während bei Tchibo im 400-kB-Takt abgerechnet und die Drosselungsgrenze von 5 GB vor allem bei häufiger Einwahl schneller erreicht wird.

Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen Postpaid-Angebote in allen deutschen Mobilfunk­netzen vor und zeigen Ihnen, wie Sie auch in den datenmäßig am besten ausgebauten D-Netzen Daten-Flatrates für unter 20 Euro im Monat bekommen - und das mit jeweils nur einmonatiger Laufzeit.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel zum Themenspecial "Handy, Netbooks & Co."