schneller

Überregionale VDSL-Angebote im Überblick

Offerten gibt es bei der Telekom, 1&1 und HanseNet
Von Ralf Trautmann / Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

VDSL - das verspricht für den Endkunden vor allem eins: einen Internet-Zugang mit ziemlich hoher Bandbreite, hierzulande mit bis zu 50 MBit/s. Dies können im Privatkunden-Bereich abseits einiger stark lokal begrenzten Angebote nur noch Kabelanbieter toppen, die schon Anschlüsse mit über 100 MBit/s schalten. Einziger überregionaler Anbieter mit eigenem VDSL-Netz ist aktuell die Deutsche Telekom. Von 1&1 und HanseNet sowie in Kürze von Vodafone indes gibt es Angebote, die das Telekom-Netz auf Resale-Basis nutzen. Einfach ausgedrückt verkaufen die Unternehmen damit auf Telekom-VDSL basierende Produkte zu eigenen Konditionen und im Paket mit eigenen Features. Symbolbild BreitbandSchnell:
Breitband via VDSL

Damit ergibt sich durch die Nutzung desselben Netzes auch dieselbe Verfügbarkeit. Aktuell gibt es Telekom-basiertes VDSL in 51 Städten. Doch nur weil eine Stadt in der Versorgungsliste auftaucht, heißt dies noch nicht, dass für den Endkunden der schnelle Internetzugang auch verfügbar ist: Die jeweiligen Orte sind jeweils nur teilweise erschlossen. Wer wissen möchte, ob auch bei ihm VDSL nutzbar ist, kann hierfür die Verfügbarkeitsabfrage auf der Telekom-Homepage verwenden.

Selbes Netz, anderer Content

Die Telekom bietet zwei Geschwindigkeitsklassen für ihre VDSL-Anschlüsse: Zum einen 25 MBit/s im Down- sowie 5 MBit/s im Upstream, zum anderen 50 MBit/s im Down- sowie 10 MBit/s im Upstream. HanseNet und auch 1&1 führen "lediglich" die 50-MBit/s-Variante im Programm. Alle Anbieter außer 1&1 (deren Angebote ohne Multimedia schon wieder aus dem Sortiment genommen wurden) haben hier klassische Double-Play-Angebot im Sortiment, die einen Internet-Anschluss mit Surf-Flatrate sowie einen Telefon-Zugang mit Festnetz-Flatrate bieten. Unterschiede gibts dabei hinsichtlich der Telefonie: Bei der Telekom wird ein klassischer Analog- oder ISDN-Anschluss verwendet, der entsprechend auch Call by Call ermöglicht. 1&1 und HanseNet indes setzen auf eine Internet-basierte Telefon-Lösung. Zudem weichen die Minutenentgelte bei den einzelnen Anbietern voreinander ab. Wer sich für die VDSL-Pakete mit Multimedia-Inhalten, sprich, Fernsehen und/oder Video-on-Demand interessiert, findet die entsprechenden Angebote übrigens auf der folgenden Seite.

Das kosten die Doppel-Flat-Angebote

Die Double-Play-Varianten mit 24-monatiger Mindestlaufzeit kosten bei der Telekom unter dem Namen Call & Surf Comfort mit 25-MBit/s-Zugang aktuell 44,95 Euro pro Monat, mit 50-MBit/s-Anschluss monatlich 49,95 Euro. Bei einem monatlichen Verbrauch von 100 GB bei VDSL25 bzw. 200 GB bei VDSL50 wird die Geschwindigkeit auf 6 MBit/s im Download und 576 kBit/s im Upload gedrosselt.

HanseNet bietet "lediglich" zwei 50-MBit-Angebote, und zwar unter dem Namen "Alice Fun Speed" als klassisches Doppel-Flat-Paket für 44,90 Euro und als "Alice Comfort Speed" für 54,90 Euro. Letzteres unterscheidet sich im Vergleich zum Fun Speed in erster Linie durch das Versprechen zusätzlicher Service-Leistungen. Vorteil der HanseNet-Lösungen: Die bei zweijähriger Laufzeit ohne Einrichtungsentgelt angebotenen Offerten gibts auf Wunsch auch mit einer lediglich einmonatigen Kündigungsfrist - allerdings dann gegen eine Einrichtungsgebühr von 99,90 Euro. Vodafone wiederum wird übrigens Anfang Dezember mit einem VDSL-Angebot auf den Markt kommen - weitere Details sind aber noch nicht bekannt.

Übersicht: Die überregionalen VDSL-Doppel-Flat-Pakete

VDSL-Doppelflats Hansenet Telekom
Alice
Fun
Speed
Alice
Comfort
Speed
Call&Surf
Comfort VDSL
Call&Surf
Comfort Plus VDSL
monatliches Entgelt
VDSL 25 000
- analog: 49,95 1)
ISDN: 53,95 1)
analog: 54,95 1)
ISDN: 58,95 1)
monatliches Entgelt
VDSL 50 000
analog: 44,90
ISDN: 46,90
ISDN: 54,90 analog: 54,95 1)
ISDN: 58,95 1)
analog: 59,95 1)
ISDN: 63,95 1)
Drosselung - ab 100 GB bei VDSL 25
oder 200 GB bei VDSL 50
auf 6 / 0,576 MBit/s
Einrichtungsgebühr - / 99,90 2) 59,95 3)
Anschlusstyp NGN analog / ISDN
Mindestvertragslaufzeit
in Monaten
24 / 1 24
Ausgewählte Nutzungspreise
im Inland
 
Festnetz 0,00
Mobilfunknetze 0,22 0,15 0,19 0,129
Sonstiges  
Ausgewählte
Besonderheiten
  - kostenl. Hotline
- schnelle Entstörung
  - Hotspot-Flat
Preise in Euro, Stand: 04. November 2009.
1) Im Rahmen einer Aktion bis zum 31. Dezember reduziert sich die Grundgebühr um 5 Euro
pro Monat.
2) Keine Einrichtungsgebühr bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten, sonst 99,90 Euro.
3) Bis zum 31. Dezember entfällt die Einrichtungsgebühr.

Nächste Seite: Überblick über VDSL-Angebote mit Multimedia-Inhalten

Das waren die Doppel-Flat-Pakete, doch VDSL-Angebote können auf Wunsch noch mehr: Auf der folgenden Seite finden Sie die entsprechenden Paket-Offerten mit Multimedia-Inhalten.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Breitband-Internet"