Telefonieren

VATM-Marktstudie: Erstmals wird weniger mit dem Handy telefoniert

Die Nutzung der Mobilfunknetze ist im Umbruch: Das Telefonievolumen pro Tag geht erstmals zurück, dafür steigt der Datenhunger deutlich an. Zu diesem Ergebnis kommt die Marktstudie des VATM.
Aus Berlin berichtet
AAA
Teilen (5)

Seit 2012 telefonieren die Nutzer in Deutschland weniger - 2016 sind es insgesamt 940 Millionen Minuten täglich (7 Millionen Minuten pro Tag weniger). Diese Zahl bezieht sich auf die Nutzung von Festnetz und Mobilfunk. Sie stammt vom TK-Experten Prof. Torsten J. Gerpott, der für den VATM heute in Berlin zum 18. Mal eine Marktstudie erstellt und vorgestellt hat. Das Besondere dabei: Erstmals wird in diesem Jahr weniger via Mobilfunk gesprochen als im Vorjahr (9 Millionen Minuten weniger täglich). Software-basierte OTT-Telefonie-Anwendungen, wie Skype oder WhatsApp-Call gewinnen insgesamt weiter an Bedeutung und kommen inzwischen auf 250 Millionen Minuten täglich. Mit ihnen steigt auch der Datenhunger der Mobilfunknutzer.

Allein 302 Millionen Minuten davon werden täglich in den Mobilfunknetzen gesprochen. Vergangenes Jahr waren es noch 311 Millionen Minuten pro Tag. Die Anzahl der in Festnetzen generierten Minuten geht 2016 auf 388 Millionen Minuten pro Tag zurück (2015: 405 Millionen Minuten täglich). "Die Rückgänge werden nur teilweise über OTT-Anbieter aufgefangen, die keine Anschlüsse vermarkten", erläutert Studienautor Gerpott. Offensichtlich wird die Sprach­telefonie trotz einer weiten Verbreitung von Sprach-Flatrates mittlerweile durch andere Kommunikations­formen ersetzt.

774 Millionen Gigabyte pro Jahr

Deutsche telefonieren weniger mit dem HandyDeutsche telefonieren weniger mit dem Handy Der Umsatz mit mobilen Datendiensten wird in diesem Jahr 44,7 Prozent (2015: 40,0 Prozent) des Gesamt­umsatzes der Mobilfunknetz­betreiber ausmachen. Dieser Non-Voice-Anteil an den Umsätzen im Mobilfunk wächst 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 Milliarden Euro. Das Gesamt-Datenüber­tragungs­volumen im Mobilfunkbereich steigt auch in 2016 an - ein Plus in Höhe von 31 Prozent auf 774 Millionen Gigabyte pro Jahr. Damit hat sich das Gesamtvolumen seit 2011 mehr als versiebenfacht.

Weitere Details zur Nutzung der Mobilfunknetze und der VATM-Marktstudie haben wir in dieser Meldung für Sie zusammengestellt: "LTE-Netze: Deutsche übertragen 1092 TB pro Tag".

Teilen (5)

Mehr zum Thema VATM