mobicroco

Vaio goes Öko: Das neue Netbook Sony Vaio W Eco-Edition

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Gestern startete der Vorverkauf für das neueste Produkt aus dem Hause Sony. Mit dem Sony Vaio W Eco-Edition bringt der Elektronik-Riese jetzt ein Netbook auf den Markt, das fast vollständig aus recycelten Materialien besteht. So wurde das Kunststoff-Gehäuse zu 23 Prozent aus wiederverwerteten CDs hergestellt und wird in einer Tragetasche ausgeliefert, die komplett aus recycelten PET-Flaschen gefertigt ist. Auch auf eine Anleitung in Papierformat ist verzichtet worden - diese liegt dem Netbook statt dessen in digitaler Form bei.

Im Inneren bleibt es klassisch

Sony Vaio W Eco Hardwaretechnisch unterscheidet sich das Eco-Netbook nur unwesentlich von den normalen Geräten der W-Serie von Sony. Das Vaio W Eco-Edition verfügt über ein 10,1-Zoll-HD-Display mit einer Auflösung von 1.366 mal 768 Pixel. Mit dieser hohen Auflösung lassen sich auch auf einem 10 Zoll großen Display Webseiten auf ganzer Breite darstellen, ohne unnötig scrollen zu müssen. Im Inneren findet sich der bekannte Intel Atom N280 mit 1,66 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher. Das Netbook läuft mit dem vorinstallierten Betriebssystem Windows 7 Starter Edition und hat eine Festplattenkapazität von 250 GB. Die vorhandenen Schnittstellen sind Netbook-typisch - zwei USB-Ports, SD-Card- und Memory-Stick-Reader, VGA-Ausgang und Webcam. Außerdem beherrscht das Gerät WLAN nach b-, g- und n-Draft-Standard sowie Bluetooth 2.1+ EDR. Das Öko-Vaio hat ein Gewicht von 1,19 Kilogramm, misst 26,8 mal 3,2 mal 18 Zentimeter und ist einzig in der Farbe Weiß/Mint erhältlich. Die Akkudauer liegt laut Angaben des Herstellers bei 7,5 Stunden. Die Auslieferung startet im August und der Preis ist mit 480 US-Dollar rund 20 Dollar günstiger als die Modelle der W-Serie.

Sony Vaio W Eco
Sony Vaio W Eco
Sony Vaio W Eco
Teilen