Neues FRITZ!OS

Neues FRITZ!OS für AVM FRITZ!WLAN Repeater & Powerline

Der Leistungs­umfang des aktuellen Updates für ausgewählte FRITZ!WLAN Repeater und Powerline-Adpater von AVM ist vergleichs­weise gering. Wir nennen die Neuerungen und sagen, welche Nutzer das neue FRITZ!OS überhaupt verwenden können.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

AVM hat ein Update für den FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und 1750E sowie für den FRITZ!Powerline 546E und 540E bereit­gestellt. Die neue Firmware für FRITZ!WLAN Repeater und Powerline-Adapter trägt die Bezeichnung FRITZ!OS 6.32 und kann laut Hersteller ausschließlich von Nutzern verwendet werden, die ihre FRITZ!Box mit der Laborversion FRITZ!OS 6.35 oder höher betreiben. Für die FRITZ!Box 7390 und die FRITZ!Box 7490 bietet AVM im Labor-Bereich seiner Webseite seit Anfang des Monats die Beta-Firmware 6.36 zum Download an.

AVM: Neues FRITZ!OS für FRITZ!WLAN Repeater und PowerlineNeues FRITZ!OS für FRITZ!WLAN Repeater und Powerline verfügbar Vom Leistungs­umfang her fällt das aktuelle Update recht gering aus. Eine Neuerung beinhaltet, dass sich die Adapter nach der Aktualisierung direkt über die FRITZ!Box aktualisieren lassen. In der Heimnetz­übersicht der FRITZ!Box wird zudem angezeigt, ob das FRITZ!OS des FRITZ!WLAN Repeater oder FRITZ!Powerline aktuell ist.

Damit ist das Update deutlich kleiner als das, das AVM Ende August für die FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, 1750E, 450E, 310 und 300E sowie für die FRITZ!Powerline 540E und 546E veröffentlicht hat. Mehr Informationen zu der vergangenen Aktuali­sierung finden Sie in einer weiteren Meldung.

FRITZ!OS-Update: So klappt die Installation

Wollen Nutzer ihren FRITZ!WLAN Repeater DVB-C oder 1750E bzw. den FRITZ!Powerline 546E oder 540E aktualisieren, müssen sie zunächst die Benutzer­oberfläche des Gerätes aufrufen. Dazu geben sie die Befehle "fritz.powerline" oder "fritz.repeater" in die Adresszeile des Internet-Browsers ein und melden sich mit ihrem Benutzer­namen und Kennwort an (falls eingerichtet).

Unter dem Menüpunkt "Assistenten" auf der Oberfläche des Gerätes lässt sich mit einem Klick auf Update der Download der neuen Firmware starten. Sollte sich das Update nicht automatisch starten lassen, können die Adapter auch per FRITZ!OS-Datei aktualisiert werden. Dazu hat AVM auf seiner Webseite eine Anleitung veröffentlicht.

Teilen

Mehr zum Thema AVM