Mehr Auswahl

Unitymedia: Neue TV-Sender ab 28. November

Zum 28. November erweitert der Kabelnetzbetreiber Unitymedia sein TV-Angebot mit insgesamt elf neuen Sendern. Vier davon werden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg frei empfangbar sein.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (25)

Unitymedia erweitert TV-Angebot mit neuen SendernUnitymedia erweitert TV-Angebot mit neuen Sendern Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia wird ab dem 28. November sein TV-Angebot erweitern. Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg stehen dann vier weitere, frei zu empfangende TV-Sender zur Verfügung. Zudem hat Unitymedia das Senderangebot in den Paketen DigitalTV Allstars HD und Sky Sport HD erweitert.

Wie der Kabelnetzbetreiber mitteilt, werden die neuen Sender auf bislang unbelegten Senderplätzen eingespeist. Das hat den Vorteil, dass vorhandene Programme, Favoritenlisten und programmierte Aufnahmen vom Start der neuen Sender unberührt bleiben und Nutzer keine Änderungen ihrer bisherigen Programmplätze vornehmen müssen. Die TV-Receiver von Unitymedia aktualisieren die Senderliste selbstständig. Bei anderen Empfangsgeräten empfiehlt Unitymedia einen Sendersuchlauf, um die neuen Programme zu erhalten.

Die neuen Sender im Überblick

An dem 28. November stehen folgenden neuen Sender zur Verfügung:

Frei empfangbar:

  • Juwelo TV HD - Sendeplatz 106
  • MTV - Sendeplatz 463
  • eoTV - Sendeplatz 511
  • NHK World TV - Sendeplatz 579

Im Paket DigitalTV Allstars HD:

  • NAT GEO WILD HD - Sendeplatz 145
  • E!Entertainment HD - Sendeplatz 150
  • sportdigital HD - Sendeplatz 251
  • MOTORVISION.TV HD - Sendeplatz 252

Im Paket Sky Sport HD:

  • Eurosport360 HD 1 - Sendeplatz 791
  • Eurosport360 HD 2 - Sendeplatz 792
  • Eurosport360 HD 3 - Sendeplatz 793

"Ich freue mich, dass wir wie versprochen für unsere Kunden nun mehr Sender im HD-Format bereitstellen. Mit NAT GEO WILD HD, sportdigital HD, Juwelo TV HD, E!Entertainment HD und den anderen neuen TV-Angeboten bieten wir für jeden Geschmack das passende Programm. Die Volldigitalisierung hat den Weg dafür geebnet - weitere Programme in HD-Qualität werden folgen", sagt Christian Hindennach, Chief Commercial Officer bei Unitymedia.

Unitymedia erhöht Surf-Geschwindigkeit

In der vergangenen Woche hat Unitymedia die Tarife 2play Start und 2play Jump optimiert und die maximale Downstream- sowie Upstreamrate erhöht. Die schnelleren Tarif-Versionen lassen sich nur von Neukunden buchen und unterscheiden sich preislich nicht von den bisherigen Angeboten. Mehr Informationen zu den schnelleren Tarifen lesen Sie im Artikel Unitymedia 2play-Tarife: Schneller Surfen zum gleichen Preis.

Teilen (25)

Mehr zum Thema Unitymedia