Themenspecial Reise und Roaming Probleme

United Mobile mit Problemen - Sim4Travel will Ersatz bieten (aktualisiert)

Roaming-SIM-Mitbewerber bietet kostenlose Ersatz-SIM an
Von Thorsten Neuhetzki /
Kommentare (2485)
AAA
Teilen

Seit einigen Tagen häufen sich die Beschwerden über den Roaming-SIM-Karten-Anbieter United Mobile [Link entfernt] . Das Unternehmen bot SIM-Karten mit Liechtensteiner Mobilnummer an, mit denen sehr günstige Gespräche im Ausland möglich waren. In zahlreichen Ländern konnten die Kunden für eine einmalige Verbindungsgebühr von 19 Cent ohne weitere Kosten ankommende Telefonate empfangen, abgehende Gespräche waren in zahlreichen Ländern für 29 bzw. 39 Cent pro Minute möglich. Doch genau hier gibt es nun Probleme. Nach übereinstimmenden Lesermeldungen sind derzeit keine abgehenden Gespräche und SMS mit den United-Mobile-Karten mehr möglich. In einer weiteren Meldung lesen Sie die Hintergründe dazu.

Betroffen von dem Problem sind auch Kunden des in Deutschland tätigen Anbieters Tourist Mobile. Hier wurden die United-Mobile-Karten unter dem Namen Travel Sim Pro verkauft. Die Vermarktung wurde inzwischen auch von United Mobile selbst eingestellt, nur noch die reguläre Travel Sim ist erhältlich. United Mobile verkauft unterdessen Karten mit britischer Vorwahl.

Einen Grund für die Störung teilte United Mobile bislang nicht mit, auch auf der Homepage ist von einer Störung keine Rede. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass das Unternehmen auch bestehende Kunden offenbar auf die neuen Karten umstellen wollte.

Sim4Travel: Trittbrettfahrer bei den Problemen von United Mobile

Nun jedoch kommt ein erster Mitbewerber den Kunden zu Hilfe. Sim4Travel [Link entfernt] will allen United-Mobile-Kunden eine kostenlose SIM-Karte zur Verfügung stellen. Der Anbieter mit Sitz in London bietet den Kunden kostenlose Gesprächsannahme in 36 Ländern über eine britische Handynummer.

Die Gesprächskosten sind moderat. Ein Gespräch von Spanien nach Deutschland kostet beispielsweise 0,25 britische Pfund, umgerechnet etwa 28 Cent pro Minute. SMS etwa 43 Cent. Pro Tag, an dem ein Netz aktiv genutzt wird, fällt zudem eine Nutzungsgebühr in Höhe von 43 Cent an. Datenverbindungen sind nicht möglich. Die kostenlose SIM-Karte können United-Mobile-Kunden auf der Webseite von Sim4Travel bestellen.

Pikant ist freilich, dass Sim4Travel für sein Alternativangebot mit unlted-mobile.com eine eigene Internetadresse nutzt, die von der Originaladresse von United Mobile nur in einem einzigen Buchstaben abweicht. Man darf gespannt sein, wie lange dieses Angebot Bestand hat.

Weitere Tipps zum Telefonieren im Ausland bei teltarif.de

Alle Informationen zum Telefonieren im Ausland haben wir für Sie in unserem Reiseratgeber zusammengestellt. Wie Sie mit ihrer deutschen SIM-Karte im Osterurlaub sparen können, lesen Sie in einem weiteren Ratgeber.

Teilen