Unlimitiert

o2 startet echte Daten-Flatrate fürs Smartphone

Anfang Oktober wird der Vertrieb der Blue-Tarife eingestellt. Die neuen Allnet-Flats o2 Free S - XL enthalten zwar weiterhin Highspeed-Volumen. Die Bandbreite wird danach jedoch auf ein so erträgliches Maß reduziert, dass man von echten Flatrates sprechen kann.
Kommentare (135)
AAA
Teilen (42)

Erst mit Highspeed, dann moderat weitersurfen: o2 Free.Erst mit Highspeed, dann moderat weitersurfen: o2 Free. Gut einen Monat nach dem Launch der ersten ungedrosselten LTE-Flatrates zieht Telefónica nach: Am 5. Oktober, so die Ankündigung, wird unter der Marke o2 das Blue-All-in-Portfolio von neuen Mobilfunk-Tarifen abgelöst. Mit o2 Free ziehen auch bei Telefónica de facto unlimitierte Surf-Flats ein. Die Tarife unterscheiden sich jedoch in einem entscheidenden Punkt von den Magenta-Pendants: Sie enthalten zwischen 1 und 8 GB Highspeed-Volumen. Nach dessen Verbrauch wird die Bandbreite zwar reduziert - jedoch nicht auf langsame 32 kBit/s, sondern auf 1 MBit/s im Down- und Upstream.

Update: Dabei steht die Datenverbindung nur noch über 2G oder 3G zur Verfügung, so die Ankündigung des Netzbetreibers. Update Ende.

Harte Drosselung adé

Die Bandbreite von 1 MBit/s nach Verbrauch des Highspeed-Volumens steht für den Rest des Monats zur Verfügung und wird nicht weiter limitiert. Unabhängig vom weiteren Nutzungsverhalten können Kunden mit o2 Free weiterhin mit moderater Geschwindigkeit surfen oder Messaging und sonstige Onlinedienste nutzen. Dementsprechend kommen die Free-Tarife ohne Datenautomatik aus, die von Kunden eher kritisch gesehen wird.

Was mit 1 MBit/s noch geht

o2 unterstreicht, dass mit den Free-Tarifen Alltagsdienste auch nach dem Verbrauch des ungedrosselten Datenvolumens weiterhin stabil laufen. Kunden sind also in Bezug auf die meisten Dienste "always on".

Zur Erinnerung: 1 MBit/s war für lange Zeit die Standard-Bandbreite im Roaming bei o2-Tarifen. Unser Autor Markus Weidner hatte diesen Zugang getestet und erstaunlich brauchbare Nutzungsszenarien festgestellt. Im Juni 2016 erhöhte o2 jedoch die Bandbreite im Ausland auf 21,6 MBit/s im Downstream.

Die Tarife im Überblick

Die Tarif-Matrix von o2 Free.
Die Tarif-Matrix von o2 Free.
Die Tarifreihe beginnt mit dem o2 Free S bei einer monatlichen Grundgebühr von 24,99 Euro. Statt den regulären 200 MB enthält der Tarif aktionsweise bis Ende des Jahres 1 GB Highspeed-Volumen. o2 Free M kostet 34,99 Euro monatlich und enthält 2 GB Highspeed-Volumen. o2 Free L liegt bei 44,99 Euro und es sind 4 GB Highvolumen enthalten, eine Multicard ist inklusive. Der größte Tarif heißt o2 Free XL, bietet 8 GB und enthält zwei Multicards. 54,99 Euro stehen hier monatlich auf der Rechnung.

Neu ist auch, dass alle Tarife über "LTE Max." verfügen. Was nach Telekom-Jargon klingt, meint die im Telefónica-Netz maximal mögliche Bandbreite im Downstream von 225 MBit/s sowie 50 MBit/s im Upstream.

Alle Tarife enthalten eine Allnet-Flatrate für Gespräche und SMS. Eine mobile Festnetznummer ist ebenfalls Vertragsbestandteil. Die Einrichtungsgebühr liegt für alle Tarife bei 29,99 Euro.

Weitere Konditionen

Bestandskunden mit einem Blue-All-in-Tarif werden die Möglichkeit haben, o2 Free als Option für 5 Euro monatlichen Aufpreis hinzu zu buchen. Auf diese Weise erhöhen sie quasi im Nachgang ihre gedrosselte Bandbreite. Für Kunden mit anderen Alttarifen ist die Buchbarkeit nicht explizit gegeben.

o2 Free wird mit dem o2 Kombi-Rabatt kopplungsfähig sein und soll in absehbarer Zeit auch Businesskunden zur Verfügung stehen. Ob weitere Rabatte die Grundgebühr noch drücken sollen, ist derzeit nicht spruchreif, gilt aber als sehr wahrscheinlich. Die Tarife werden voraussichtlich zum Start nur in der Kernmarke o2 vertrieben. Es ist unklar, wann Telefónica mit ähnlichen Angeboten in den Discount-Marken einen weiteren Vorstoß macht.

Ob der o2-Free-Mechanismus im Rahmen von Roam like at home ins Ausland mitgenommen werden kann, ist derzeit unklar. Voreingestellt und kostenlos enthalten ist die Roaming-Option EU Roaming Flat, die Telefonie im EU-Ausland und die Nutzung von 1 GB Datenvolumen ohne Aufpreis im EU-Ausland ermöglicht.

teltarif.de-Podcast zu o2 Free

In unserem Podcast "Strippenzieher und Tarifdschungel" sind wir in der aktuellen Folge auf die Konditionen der neuen o2-Free-Tarife eingegangen. Hier können Sie direkt in die Folge reinhören oder als MP3 herunterladen:

als mp3 herunterladen

Teilen (42)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)