mobicroco

Unboxing: Fujitsu Lifebook UH900 ausgepackt

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Das Fujitsu Lifebook UH900 ist ein MID der Oberklasse, der faszienierende Technik mitbringt, aber ganz sicher nicht zu den Schnäppchen gehört. Nachdem wir das kleine Wunderwerk der Technik im 5,6-Zoll-Format auf der CES in Las Vegas nur auf dem messestand bestaunen konnten, haben die Kollegen von Pocketables jetzt den UMPC ganz bequem per Post nach Hause geliefert bekommen. Das Unboxing in Bildern möchten wir Euch nicht vorenthalten.

Adapter für Monitor und LAN

Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID

Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID
Neben dem Lifebook UH900 selbst finden sich noch eine Anleitung, Windows-7-DVDs, Ladegerät und ein Adapter in der Packung. Über den Adapter können ein Monitor via VGA und ein LAN-Kabel angeschlossen werden. Am UH900 selbst wird der Adapter an der Vorderseite angeschlossen. Das ist etwas unglücklich gelöst, an der Rückseite wäre er sicher weniger störend beim Tippen.
Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID
Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID

Das Edel-MID selbst kommt mit glänzendem Display und schick wirkender Optik daher, obwohl beim Monitor mit dem recht breit geratenen Rand etwas mehr Fläche hätte rauskommen können. Das Keyboard mit den flachen Tasten ist natürlich nicht so groß wie bei einem Netbook, sollte aber für kürzere Texte durchaus geeignet sein. Leider allem ist das Fujitsu Lifebook UH900 mit einem Preis von rund 1.000 US-Dollar deutlich außerhalb der Sphären, die der Normalnutzer sich leisten kann. Wer trotzdem noch nicht genug gesehen hat, findet die restlichen Fotos hinter dem Quellen-Link.

Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID
Fujitsu Lifebook UH900 Unboxing MID


<via Pocketables [Link entfernt] >
Teilen