mobicroco

UMTS-Surf-Sticks sind bei Prepaid-Starterpaketen oftmals langsam

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Eigentlich sollte man meinen, dass Anbieter schneller UMTS-Prepaid-Pakete dazu passende Hardware anbieten. Die Realität sieht dagegen so aus, dass selbst Provider, deren Netze punktuell Datenraten bis zu 14,4 MBit/s unterstützt, hauptsächlich UMTS-Sticks mit 7,2 MBit/s oder sogar nur 3,6 MBit/s vermarkten.

Ein UMTS-Stick für 30 Euro kriecht mit 3,6 MBit/s ...

o2 UMTS-Surfstick Der Prepaid-Surf-Stick von o2 (39,99 Euro) hat bereits bei 3,6 MBit/s seine maximale Datenübertragungsrate erreicht. Bei den Discountern sieht es beispielsweise mit dem Huawei E161 von Fonic (59,95 Euro) und dem Prepaid-Surf-Stick von Tchibo mobil (29,95 Euro) mit jeweils 3,6 MBit/s auch nicht besser aus. Der Prosieben Web Stick (29,95 Euro) und der genauso teure Internet Stick von N24 [Link entfernt] sind ebenfalls nicht schneller.

... während ab 50 Euro 7,2 MBit/s möglich sind

Höhere Datenübertragungsraten bieten beispielsweise der Prosieben Web & TV Stick (89,95 Euro) oder der Speedstick von Bildmobil [Link entfernt] (49,95 Euro, Versandkosten 5 Euro) mit jeweils 7,2 MBit/s. Bei simyo [Link entfernt] ist der genauso schnelle XSStick W14 von 4G Systems verfügbar (88,99 Euro). Bei den Netzbetreibern sind der web'n'walk Stick fusion von T-Mobile (49,95 Euro) oder der K3765-HV von bei Vodafone (99,90 Euro) Alternativen mit 7,2 MBit/s. Ab April will T-Mobile zu einem noch unbekannten Preis einen UMTS-Stick mit Unterstützung von HSPA+ anbieten, der bis zu 21 MBit/s unterstützt – allerdings zunächst nur für Geschäftskunden.

Mit mehr Datendurchsatz surft man früher langsamer

Die höheren Datenraten besserer UMTS-Sticks sorgt allerdings dafür, dass die Drosselungsgrenze schneller erreicht ist. Je nach Tarif kann diese bei 200 MB, 500 MB, einem Gigabyte, drei Gigabyte oder fünf Gigabyte liegen. Nach diesen Übertragungsvolumina surft man dann nur noch mit ISDN-Geschwindigkeit und selbst der schnellste UMTS-Stick wird bedeutungslos.

<via teltarif.de>

Teilen