Hübsche China-Handys

Die Kraft der vier Kameras: Umidigi Z2 und Z2 Pro vorgestellt

Umidigi schickt mit dem Z2 und dem Z2 Pro zwei Smartphones mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und modernem Design ins Rennen. Inklusive zwei Dual-Kameras und 19:9-Display.
AAA
Teilen (4)

Umidigi Z2 und Z2 Pro sehen durchaus edel ausUmidigi Z2 und Z2 Pro sehen durchaus edel aus Aus dem Land der aufgehenden Sonne stammen die kürzlich vorgestellten Smartphone-Geschwister Umidigi Z2 und Z2 Pro. Dabei orientiert sich der Hersteller, zumindest farblich, an einem anderen China-Konzern, nämlich Huawei. Auch das Umidigi-Duo wird in der Farbe Twilight, also der erfrischend anderen Mischung aus Lila und Blau, erscheinen. Wichtiger ist aber, was unter der Haube steckt, bei der Hardware stechen vor allem das 6,2 Zoll große Display (Full-HD+), die 6 GB RAM und die vier Kameras hervor. Regulär schlägt das Z2 mit 299,99 US-Dollar zu Buche, im Rahmen einer Vorbesteller-Aktion gibt es allerdings 50 US-Dollar Rabatt.

Umidigi stellt Z2 und Z2 Pro offiziell vor

Bereits im April kommunizierte Umidigi einige Spezifikationen seiner neuen Mobilgeräte der gehobenen Mittelklasse, nun wurden alle technischen Daten enthüllt. Dabei klingt vor allem das Z2 Pro wie ein stimmiges Gesamtpaket. Das im 19:9-Format gehaltene 6,2 Zoll Display stemmt 2246 mal 1080 Pixel, als Chipsatz findet der neue MediaTek Helio P60 Verwendung. Dessen Achtkern-Prozessor erhält Unterstützung von der GPU Mali-G72 MP3 und 6 GB Arbeitsspeicher. Einen microSD-Kartenschacht gibt es zwar, zwingend erforderlich dürfte dieser bei 128 GB Flash aber nicht sein. Dem Thema Dual-Kamera hat sich Umidigi bei seinem Z2 Pro gleich doppelt angenommen. Sowohl vorne als auch hinten kommen zwei Einheiten mit 16 und 8 Megapixel zum Einsatz. Das mit einem 3650 mAh großen Akku bestückten Handy kann mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download umgehen. Das hierzulande wichtige Band 20 (800  MHz) wird unterstützt.

Die Ausstattung des Umidigi Z2

Bei der günstigeren Ausgabe Umidigi Z2 hat der Hersteller ein paar Sparmaßnahmen ergriffen. Anstatt des Helio P60 gibt es nur den Helio P23, anstatt 128 GB Flash nur 64 GB Flash. Seltsamerweise ist der Akku des Z2 jedoch mit 4050 mAh großzügiger dimensioniert als das Pendant im großen Bruder. Ansonsten gleicht sich die Hardware, inklusive des Betriebssystems Android 8.1 Oreo. Selbst die Maße von 153,4 x 74,4 x 8,3 mm und das Gewicht von 165 g sind identisch.

Preis und Verfügbarkeit von Umidigi Z2 und Z2 Pro

Die Farbgebung Twilight ist bereits von Huawei bekannt
Die Farbgebung Twilight ist bereits von Huawei bekannt
Die Vorbestellung des Z2 soll in Kürze auf Gearbest.com beginnen, entgegen der UVP in Höhe von 299,99 US-Dollar berechnet der Onlineshop dann 249,99 US-Dollar. Das Z2 Pro soll erst im Juni den Markt erreichen, ein Preis für dieses Modell ist noch nicht bekannt. Abseits der matten Farbgebung Twilight stehen noch die glänzenden Variationen Phantom und Black zur Auswahl.
Teilen (4)

Mehr zum Thema China