China-Handy

UMI Plus E: Leistungsstarkes Dual-SIM-Smartphone unter 200 Euro

Mit dem UMI Plus E kommt ein Dual-SIM-Smartphone mit Octa-Core-Prozessor, 6 GB RAM und einem 4000 mAh großen Akku für umgerechnet 182 Euro auf den Markt.
AAA
Teilen (13)

Der chinesische Hersteller UMI hat mit dem Modell Plus E ein neues Dual-SIM-Smartphone vorgestellt, welches durch seine Hardwarepower zum günstigen Preis überzeugen soll. Wir sagen Ihnen, worauf Sie sich einstellen können.

Hersteller wirbt mit viel LeistungHersteller wirbt mit viel Leistung Beim Plus E hat UMI den Octa-Core-Prozessor Helio P20 verbaut, dessen Cortex-A53-Kerne mit bis zu 2,3 GHz getaktet sind. Die A53-Kerne der CPU sind auf Energieeffizienz getrimmt und der Fokus liegt nicht auf der Performance, weshalb sie bei gleicher Taktfrequenz nur etwa ein Drittel der Rechenleistung aktueller Performance-optimierter ARM-Chips liefern. Die CPU kann auf einen 6 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen. Für die Berechnung der Grafiken ist eine Mali T880 GPU an Bord. Das 5,5 Zoll große Display löst mit Full-HD auf. Auf dem Smartphone ist Android 6 vorinstalliert. Dieser Fakt verwundert etwas, da der Hersteller beim Vorgängermodell (UMI Plus) ein Update auf Android 7 Nougat für Ende 2016 angekündigt hat. Das UMI Plus E soll erst 2017 auf den Markt kommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Smartphone nach Release eine Aktualisierung auf Android 7 erhält, ist nicht gering.

Kamera, Akku und Fingerabdrucksensor

Beim Plus E setzt UMI auf eine Hauptkamera mit 13 Megapixel. Für Selfieaufnahmen steht eine 5-Megapixel-Frontcam bereit. Die so entstandenen Fotos finden anschließend auf dem 64 GB großen internen Speicher Platz, der sich per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern lässt. Für eine lange Akkulaufzeit soll der 4000-mAh-Akku sorgen. Als ein Sicherheitsmerkmal setzt der Hersteller auf einen Fingerabdrucksensor, der vermutlich in den Homebutton integriert wurde.

Dual-SIM und LTE

Infografik informiert über Dual-SIMInfografik informiert über Dual-SIM Für die Nutzung von zwei SIM-Karten in einem Gerät ist ein Dual-SIM-Slot an Bord. UMI hat sich dabei für eine Hybrid-Variante entschieden, weshalb Nutzer wahlweise zwei SIM-Karten parallel oder eine Speicherkarte zusammen mit einer SIM verwenden können. Für den schnellen Zugang zum mobilen Internet ist LTE mit bis zu 300 MBit/s im Download vorhanden. Zu den LTE-Bändern hat der Hersteller noch keine Angaben gemacht. Zur WLAN-Konnektivität liegen uns derzeit keine Informationen vor.

Verfügbarkeit und Preis

Ab Freitag können Interessenten sich für die Vorbestellung des Geräts über diese Webseite vormerken. Als Vorbestellerpreis gibt der Hersteller 199,99 Dollar an, was umgerechnet knapp 182 Euro entspricht. In dem Preis ist bereits ein weltweiter Gratis-Versand enthalten, wie UMI informiert. Allerdings gilt es zu beachten, dass beim Direktimport aus China zusätzlich noch eine Einfuhrumsatzsteuer anfällt.

Das neue Handy soll 2017 an die Vorbesteller ausgeliefert werden, ein genauer Termin wurde noch nicht genannt. Nach der Vorbestellphase wird der Hersteller das Gerät zum regulären Preis von 269,99 Dollar vertreiben.

Teilen (13)

Mehr zum Thema China