Live-Sport

Amazon Prime Video zeigt künftig UEFA Champions League

Ab 2021 kann Amazon Prime Video die UEFA Cham­pions League über­tragen. Das hat der Konzern offi­ziell bestä­tigt. Das Nach­sehen könnten die Fans haben.

Amazon sichert sich Champions-League-Rechte Amazon sichert sich Champions-League-Rechte
Foto: teltarif.de
Mit Amazon Prime Video steigt ein weiterer Veran­stalter in die Fußball-Live­über­tragungen ein. Wie das Medi­enma­gazin DWDL berichtet, hat sich der Internet-Konzern bei der Rech­tever­gabe der Sende­rechte für die UEFA Cham­pions League das Paket A1 gesi­chert. Dieses beinhaltet die Über­tragung der Top-Spiele am Diens­tagabend.

Alex Green, Geschäfts­führer Prime Video Sport Europa, hat den Deal gegen­über DWDL bereits bestä­tigt und sagt: "Wir freuen uns auf die UEFA Cham­pions League, einen der pres­tige­träch­tigsten Club-Wett­bewerbe der Welt." Derzeit teilen sich der Pay-TV-Sender Sky und der Sport-Strea­ming­dienst DAZN die Cham­pions-League-Rechte.

Amazon über­trägt schon jetzt die Cham­pions League

Amazon sichert sich Champions-League-Rechte Amazon sichert sich Champions-League-Rechte
Foto: teltarif.de
Amazon über­trägt auch jetzt schon Spiele der UEFA Cham­pions League in Deutsch­land - aller­dings nicht im Fern­sehen bzw. Video­strea­ming sondern auf der Audio-Platt­form Amazon Music. Hier bietet der Konzern allen Kunden kostenlos Zugang zu Audio-Live­repor­tagen aller Spiele aus der 1. und 2. Fußball-Bundes­liga.

Dazu sind der DFB-Pokal und die Partien der deut­schen Vereine in der Cham­pions League bei Amazon Music zu hören. Die früher übli­chen Über­tragungen aus der UEFA Europa League hat Amazon Music hingegen bereits in der vergan­genen Saison wieder aufge­geben. Im TV läuft die Europa League auf DAZN. Ausge­wählte Spiele gibt es - anders als bei der Cham­pions League - auch im Free-TV.

In Groß­britan­nien zeigt Amazon Prime Video seit dem vergan­genen Jahr die US Open im Tennis sowie zahl­reiche ATP-Turniere. Seit dieser Saison sind zudem in jeder Spiel­zeit 20 Premiere League-Partien live bei Amazon zu sehen. Der Konzern hat demnach bereits Erfah­rungen mit der Live-Über­tragung von Sport-Groß­ereig­nissen.

Künftig auch Bundes­liga bei Amazon Prime Video?

Beob­achter speku­lieren schon lange darauf, dass das Audio-Strea­ming nur der Anfang für die Bundes­liga-Bericht­erstat­tung bei Amazon sein könnte. Im kommenden Jahr werden die Über­tragungs­rechte neu vergeben. Dabei könnte Amazon den aktu­ellen Rechte-Inha­bern Sky und Euro­sport Konkur­renz machen.

Euro­sport hat sich aus den Über­tragungen mitt­lerweile zurück­gezogen und die Sende­rechte an DAZN subli­zenziert. Dabei gilt DAZN eben­falls als poten­zieller Kandidat für ein größeres Rech­tepaket. Das Nach­sehen könnte dabei der Fußball-Fan haben, der mögli­cher­weise gleich mehrere Abos benö­tigt, um alle Spiele live zu sehen. Wie berichtet hat die DFL ein künf­tiges "Abo-Chaos" nicht ausge­schlossen.

Mehr zum Thema Fußball