Funfaktor

Alle fliegen drauf: Aktuelle Drohnen im Überblick

Drohnen gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle. Die Mini-Fluggeräte machen Spaß und sind sind auch für jeden Geldbeutel erschwinglich. Wir haben die interessantesten zehn Modelle ausgesucht.
AAA
Teilen (15)

Erste Schritte

Drohnen bzw. Quadro­copter gibt es mitt­ler­weile in zahl­rei­chen Ausfüh­rungen und in allen Preis­klassen. Wer sich also einen der kleinen Quadro­copter zulegen möchte, sollte sich vorher über­legen, was er damit machen möchte. Einstiegs­mo­delle wie die Ninetec Spyforce 1 sind schon für etwas über 50 Euro zu haben. Aber natür­lich ist die Ausstat­tung auch entspre­chend. So fehlt beispiels­weise GPS, das wichtig ist, um die Drohne im freien an Ort und Stelle zu halten. Aber immerhin beherrscht sie FPV – First Person View. So heißt die Technik, die Live-Bilder der Kamera auf das Handy sendet.

Die in einer Drohne einge­baute Kamera ist ein weiterer Kosten­faktor. Für eine gute Auflö­sung muss tiefer in die Tasche gegriffen werden. Wichtig ist auch die Stabi­li­sie­rung der Kamera, die in der Regel ein soge­nanntes Kame­ragimbal besorgt. Für Aktion-Selfies ist Follow-Me-Funk­tion unver­zichtbar. Sie sorgt dafür, dass die Drohne immer dem Signal des Handys folgt und so immer über seinem Besitzer schwebt.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen 10 Modelle in verschie­denen Preis­klassen vor. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie jeweils zur nächsten Seite.

Aktuelle Drohnen im Überblick
1/11 – Fotos: Holy Stone/teltarif.de, Montage: teltarif.de
  • Aktuelle Drohnen im Überblick
  • Ryze Technology Tello
  • Parrot Anafi
  • DJI Phantom 4 Pro
  • Ninetec Spyforce 1
Teilen (15)

Mehr zum Thema Drohne