Soziales Netzwerk

Twitter führt das Lesezeichen ein

Bei Facebook oder YouTube ist es schon länger gang und gäbe, jetzt also auch bei Twitter. Lesezeichen setzen und später genießen.
Von dpa / Dominik Haag
AAA
Teilen (3)

Twitter-Nutzer können ab sofort auch Lesezeichen für Tweets setzen - zum Beispiel, wenn sie etwas später lesen oder einen Link sichern möchten. Der Unterschied zu einer "Gefällt mir"-Markierung ist einfach: Die Lesezeichen sind privat und nicht öffentlich sichtbar. Um eines zu setzen, muss man auf das neue "Teilen"-Symbol unter einem Tweet klicken und dann "Tweet zu Bookmarks hinzufügen" auswählen, wie Twitter mitteilt. Die neue Funktion wird nach und nach für alle Nutzer ausgerollt - sowohl für die Apps (Android und iOS) als auch im Browser.

Social-Media-Konkurrenten bieten Funktion schon lange

Twitter und LesezeichenTwitter führt das Lesezeichen ein. Von Facebook oder YouTube kennt man die Funktion schon länger. Während es bei dem Videoportal zu "Später ansehen" hinzufügen kann, heißt es bei Facebook "Link speichern". Die Lesezeichen sind eine gute Nachricht für die User des Kurznachrichtendienstes aus San Francisco. Zuletzt wurde Twitter und Facebook von der EU für ihren mangelnden Verbraucherschutz getadelt. Auch das Sperren tausender Nutzeraccounts sorgte für viel Aufsehen.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Twitter