Deutschland-Türkei

o2 und Türk Telekom kappen Roaming-Gebühren in der Türkei

Attraktiver Kombitarif für Deutsch-Türken und Urlauber
Aus München berichtet

Einen großen Vorteil im Vergleich zu Ay Yildiz oder anderen auf günstige Auslandspreise spezialisierten Prepaid-Discountern spielt der deutsch-türkische Anbieter aus, wenn sich der Kunde von Türk Telekom mobile in der Türkei aufhält. In der Türkei buchen sich die Kunden von Türk Telekom mobile ausschließlich in das Netz von Avea ein, das im GSM-Bereich im Frequenzbereich um 1 800 MHz funkt und außerdem auch UMTS-Dienste anbietet. Im Netz von Avea sind alle ankommenden Gespräche und SMS kostenfrei, auch für abgehende Telefonate in die Türkei und nach Deutschland gelten im Vergleich zu den klassischen Roaming-Preisen sehr günstige Preise: Die Preise folgen wiederum der Zahl 15. Anrufe in das türkische und deutsche Festnetz kosten 15 Cent pro Minute, genauso wie auch Telefonate in alle deutschen und türkischen Handynetze. SMS zu den gleichen Zielen kosten ebenso 15 Cent.

Auch zum Surfen im mobilen Internet kann die SIM-Karte von Türk Telekom Mobile genutzt werden. Dabei werden im deutschen o2-Netz und türkischen Avea-Netz 30 Cent pro Megabyte berechnet. Sprach- und Videotelefoniedienste und Peer-to-Peer-Verkehr sind dabei offiziell nicht freigegeben. Ebenso sind 600 Minuten Internetzugang in den türkischen WLAN-Netzen von TTNet inklusive.

100FLAT und 300FLAT: Kombi aus Flatrate und Minutenpaketen

Der Basistarif von Türk Telekom mobile kann mit einer Handvoll Optionen ergänzt werden: Die Pakete 100FLAT und 300FLAT beinhalten bei Nutzung in Deutschland jeweils eine Flatrate für die im Basistarif für 5 Cent pro Minute erreichbaren Ziele. Das heißt also: Anrufe aus dem deutschen o2-Netz zum Festnetz in Deutschland und der Türkei, Anrufe zu anderen Kunden von Türk Telekom mobile und ins Avea-Netz und bis zum 31. März 2012 Anrufe zu anderen o2-Kunden. Darüber hinaus sind beim Paket 100FLAT zum Preis vom 20 Euro pro Monat im gleichen Zeitraum 100 Gesprächsminuten in andere Mobilfunknetz in Deutschland und der Türkei enthalten, im Paket 300FLAT für 30 Euro dann 300 Inklusivminuten. Auch bei der Nutzung in der Türkei im Netz von Avea können Kunden der 100FLAT- und 300FLAT-Pakete diese verwenden. Bei Anrufen ins türkische oder deutsche Fest- oder Mobilfunknetz werden zunächst die Inklusivminuten aufgebraucht, danach dann der Minutenpreis des Basistarifs von 15 Cent.

Wie auch bei anderen Angeboten mit Minutenpaketen verfallen nicht genutzte Minuten am Laufzeitende, ein Übertrag in die Folgeperiode ist nicht möglich. Beide Pakete können monatlich gebucht werden und bis einen Werktag vor Ende der Laufzeit jederzeit gekündigt werden. Andernfalls verlängert sich das Kombipaket aus Flatrate und Inklusivminuten automatisch, wenn binnen 48 Stunden nach Ablauf des vorherigen Buchungsmonats ausreichend Guthaben vorhanden ist, ansonsten erfolgt keine Reaktivierung.

Pakete auch für SMS, mobiles Internet und Fußball auf dem Handy

Neben den oben dargestellten Paketen für Sprachtelefonie 100FLAT und 300FLAT kann der Kunde ein Paket mit monatlich 100 SMS buchen. Zum Preis von 12 Euro erhalten Kunden ein Versandbudget von 100 Kurzmitteilungen in alle deutschen und türkischen Mobilfunknetze. Es gilt die oben beschriebene Buchungs- und Verlängerungssystematik analog.

Ausschließlich auf die Nutzung im o2-Netz in Deutschland ist das Internet-Flat-Paket beschränkt. Zum Preis von 10 Euro erhält der Kunde von Türk Telekom mobile eine auch von anderen Offerten bekannte unbegrenzte Nutzung des mobilen Internets. Nach Erreichen von 300 MB Datenvolumen wird die maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 MBit/s bis zum Ende der Laufzeit auf 64 kBit/s gedrosselt.

Passend zur Fussball-verrückten Zielgruppe überträgt Türk Telekom mobile wie auch schon turkcell Ausschnitte der ersten türkischen Fussball-Liga auf das Handydisplay. Die Übertragung nach Spielende kostet bei Türk Telecom mobile 2 Euro pro Monat. Zum Start erhalten alle Kunden von Türk Telecom mobile das Paket einen Monat kostenlos.

Auf der letzten Seite erfahren Sie, wie Sie die Prepaid-SIM-Karte kaufen und aufladen können und lesen unsere Einschätzung zum neuen Tarif von Türk Telekom und o2.

1 2 3

Mehr zum Thema Reise