Themenspecial Reise und Roaming Auslands-Surfen

TUI Surfstick: Spezielles Angebot fürs mobile Surfen im Ausland

Prepaid-Offerte mit zeitbasierten Paketen wird im Vodafone-Netz realisiert
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Das Reiseunternehmen TUI hat in Kooperation mit Vodafone ein eigenes Surfstick-Angebot aufgelegt. Die Offerte namens "TUI Surfstick" richtet sich speziell an Reisende, die auch im Ausland mit ihrem Laptop, Netbook oder Tablet mobil surfen wollen.

Zeitbasierte Internet-Pakete mit Inklusiv-Volumen

Ähnlich wie bei den Angeboten von Pro7/Sat.1 oder N24 können beim TUI-Surfstick-Angebote zeitbasierte Pakete für den mobilen Internet-Zugang im In- und Ausland gebucht werden. Die Abrechnung erfolgt auf Basis von (vorhandenem) Prepaid-Guthaben. Die Pakete enthalten jeweils ein gewisses Kontingent an Inklusiv-Volumen, nach dessen Verbrauch das Paket automatisch endet. Ansonsten läuft die Internet-Session nach Ablauf des gebuchten Zeitraums aus.

In Deutschland fallen fürs mobile Surfen entweder 99 Cent (1 Stunde), 2,99  Euro (24 Stunden), 4,99 Euro (3 Tage) oder 19,99 Euro (30 Tage) an. In jedem Paket ist dabei ein Datenvolumen von 1 GB enthalten.

Günstigstes Auslandpaket kostet 1,99 Euro

TUI-SurfstickWerbung für den neuen TUI-Surfstick Für die Nutzung in den 14 Urlaubsländern Spanien, Türkei, Ägypten, Griechenland, Portugal, Italien, Irland, Malta, Großbritannien, Niederlande, Albanien, Tschechische Republik, Rumänien, Ungarn, Australien und Neuseeland gelten die folgenden Preise: 1,99 Euro (1 Stunde), 9,99 Euro (12 Stunden) oder 14,99 Euro (7 Tage). Das enthaltene Inklusiv-Volumen beträgt dabei 20 MB (1 Stunde), 100 MB (12 Stunden) beziehungsweise 200 MB (7 Tage).

Bei Reisen zu den Destinationen USA, Hongkong, Indien, Malaysia, Singapur und Südafrika kann der TUI-Surfstick ebenfalls genutzt werden - dann gelten aber abweichende Konditionen in punkto enthaltenem Datenvolumen: Das Stundenpaket für 1,99 Euro enthält dann nur 5 MB, beim 12-Stunden-Paket für 9,99 Euro sind es 30 MB. Auch bei der 7-Tages-Version für 14,99 Euro stehen nur 30 MB zur Verfügung.

Zur Wahl: Mini-SIM, Micro-SIM und Surfstick-Bundle

Das Angebot kann wahlweise SIM-only - dann als normale Mini-SIM-Karte oder als Micro-SIM - oder direkt im Bundle mit einem Surfstick auf einer speziellen Unterseite der TUI-Homepage bestellt werden. Bei dem angebotenen USB-Stick handelt es sich um das Modell E160E von Huawei (mit SIM-Lock), das allerdings eine maximale Downstream-Rate von 3,6 MBit/s ermöglicht. Mit einem moderneren Stick sind aber - zumindest im deutschen Inland - auch Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s möglich.

Bei Bestellung von Mini- oder Micro-SIM fallen jeweils 14,95 Euro an. Enthalten ist ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Der Surfstick kostet samt SIM-Karte 29,95 Euro, hier sind insgesamt 5 Euro an Startguthaben enthalten. Versandkosten fallen bei Bestellung generell nicht an.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"