Still und leise

o2-Marke Türk Telekom Mobile: Alle Details zur Preiserhöhung im Basistarif

Die o2-Marke Türk Telekom Mobile erhöht die Preise des Basistarifs teilweise drastisch. Die Kosten für Gespräche und Textnachrichten in die Türkei haben sich nun beispielsweise verdreifacht.

Türk Telekom Mobile, Grafik mit neuen Preisen. Türk Telekom Mobile, Grafik mit neuen Preisen
Bild: Türk Telekom Mobile
Die o2-Marke Türk Telekom Mobile hat vor Kurzem ihre Preisstruktur geändert. Gespräche in das deutsche Festnetz schlagen jetzt mit 9 Cent zu Buche. Bisher kosteten diese nur 5 Cent. Um den gleichen Faktor gestiegen sind auch die Preise für Gespräche und SMS in das o2-Netz. Noch drastischer ist die Änderung bei Telefonaten und Textnachrichten in die Türkei. Hier haben sich die Preise der Einheiten von je 5 Cent auf nun 15 Cent verdreifacht. Günstiger geworden sind hingegen Gespräche und SMS in die deutschen Mobilfunknetze. Sie kosten nun einheitlich 9 Cent, statt bislang 15 Cent. Innerhalb Deutschlands werden Datenverbindungen wie bisher in 100-kB-Schritten abgerechnet.

Türk Telekom Mobile, Grafik mit neuen Preisen. Türk Telekom Mobile, Grafik mit neuen Preisen
Bild: Türk Telekom Mobile
In der Türkei waren bislang zudem ankommende SMS und Anrufe kostenlos. Auch hier gibt es zukünftig eine Änderung. Während eingehende SMS weiter kostenfrei bleiben, zahlen Kunden ab dem 30. April dieses Jahres 9 Cent pro Minute für Anrufe, die in der Türkei angenommen werden - "passend" zur Ferienzeit also. Auch für Anrufe aus der Türkei gibt es eine Preiserhöhung. Anrufe, die in das türkische beziehungsweise deutsche Festnetz getätigt werden, kosten nun 19 Cent, statt bisher 15 Cent. Das gilt auch für Textnachrichten, die in deutsche beziehungsweise türkische Mobilfunknetze versandt werden. In der Türkei werden Datenverbindungen in 10-kB-Schritten berechnet. Als Roaming-Partner in der Türkei fungiert weiterhin das Avea-Netz.

Flatrate-Preise bleiben gleich

An den Konditionen der angebotenen Flatrates hat sich hingegen nichts verändert. So kostet die Kanka-Flat immer noch 15 Euro im Monat. Sie bietet eine Flatrate in ein gewähltes deutsches Mobilfunknetz und das deutsche Festnetz. Auch Gespräche zu Türk Telekom Mobile sind kostenfrei. Hinzu kommen 150 Frei-SMS, wobei es egal ist, ob sie nach Deutschland oder in die Türkei gesendet werden. Die Flat bietet außerdem weiterhin 500 MB Inklusivvolumen.

Auch die Allnetflat + TR kostet weiterhin 20 Euro im Monat. Sie beinhaltet eine Flat in das deutsche und türkische Festnetz sowie in die deutschen Mobilfunknetze. Eine Datenflatrate enthält sie auch weiterhin nicht.

Mehr zum Thema Türkei