TV-Bundle

Triple-Play-Tarife mit 32- bis 50-MBit/s-Anschluss im Überblick

Schnelle Internet-Anschlüsse, Fernsehen & Telefonie im Paket
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Fernsehen, Internet und Telefonie in einem Bundle - dies bieten unter dem  Begriff Triple Play bekannte Angebote an. Während wir uns in einem vergangenen Artikel bereits die günstigsten Triple-Play-Pakete angeschaut haben, legen wir den Fokus in diesem Artikel nun auf einen anderen Bereich. Dabei handelt es sich um Tarife mit einem schnellen Internet-Zugang mit bis zu 32 bzw. 50 MBit/s im Downstream. Zudem sollen Angebote mit Internet- und Festnetz-Flatrate herangezogenen werden. Die dazu passenden Komplett-Pakete sollen sich an potenzielle Kunden richten, die nicht nur einen Triple-Play-Tarif möchten, sondern auch nicht auf einen schnellen Internet-Anschluss verzichten wollen, aber auch nicht die teuerste Offerte buchen möchten.

Die Triple-Play-Offerten werden hauptsächlich von DSL- bzw. VDSL- oder Kabel-Internet-Anbietern feilgeboten. Nischenprodukte wie Triple Play per Satellit lassen wir außen vor. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht zu den aktuellen Triple-Play-Paketen mit 32- bzw.50-MBit/s-Internet-Zugang der überregionalen Breitband-Anbieter. Natürlich existieren gerade bei den Kabelnetzbetreibern noch Triple-Play-Tarife mit bis zu 100 MBit/s im Downstream und mehr, diese werden wir in einem anderen Bericht näher unter die Lupe nehmen. Einige Anbieter haben sogar Quadrupel-Play-Pakete im Sortiment, die einen zusätzlichen Mobilfunk-Tarif liefern.

IPTV und Internet über das TV-Kabel

Triple-Play-Tarife im ÜberblickTriple-Play-Tarife im Überblick Während die Kablnetzbetreiber Fernsehen, Internet und Telefon über das TV-Kabel realisieren, setzen die DSL- bzw. VDSL-Anbieter beim TV-Angebot auf IPTV. Hierbei wird das Fernsehsignal über die Internetleitung abgewickelt. Die Übertragungsgeschwindigkeiten für einen Kabel-Internet-Anschluss haben wir bereits erwähnt. Mit einem herkömmlichen DSL-Anschluss sind maximal 16 MBit/s im Downstream möglich. Deshalb werden wir unser Hauptaugenmerk auf Triple-Play-Paket mit VDSL-Internet-Zugang legen, da hier mit bis zu 50 MBit/s im Downstream ins Internet gegangen werden kann.

Wer sich für ein Triple-Play-Angebot eines Kabelnetzbetreibers interessiert, sollte ferner darauf achten, dass bei dieser Technologie für den TV-Kabelanschluss zusätzliche Kosten anfallen können. Die Kabel-Anbieter definieren im Kleingedruckten, ob nochmals Kosten für den TV-Kabel-Anschluss auf Sie zukommen können - daher sollte vor der Buchung immer ein Blick darauf geworfen werden. Diese schlagen zwischen 18 und 20 Euro pro Monat zu Buche - zum Teil auch deutlich weniger. Allerdings sind diese in der Regel bereits im gebuchten Kabel-Tarif inbegriffen. Zum Teil besteht auch bei einigen Kabel-Anbietern die Möglichkeit, einen Internet- und Telefon-Anschluss zum bestehenden Anschluss über das TV-Kabel hinzuzubuchen.

Auf der nächsten Seite zeigen wir Ihnen auf welche Feinheiten Sie bei der Wahl eines Triple-Play-Paketes achten sollten. Zudem geben wir Ihnen eine Übersicht zu den Bundesländern, in denen die überregionalen Kabel-Anbieter aktiv sind.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Special "Heimvernetzung"