Neu im Handel

Archer VR200v: DSL-Router mit LTE-Support

TP-Link startet heute mit dem Verkauf eines neuen WLAN-Routers. Der Archer VR200v bietet neben herkömmlichen DSL auch optional die Möglichkeit, per LTE ins Internet zu gehen.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

All-in-One-Router Archer VR200vTP-Link Archer VR200v TP-Link startet heute mit dem Verkauf des Archer VR200v. Dabei handelt es sich um ein neues DSL-Routermodell, welches sich auch zum LTE-Hotspot um­funktionieren lässt.

Das Gerät wird mit drei An­tennen aus­geliefert, die sich an der Ober­seite des Geräts anschrauben lassen. Der TP-Link-Router funkt auf den WLAN-Kanälen 802.11 ac/n/a (5 GHz mit bis zu 433 MBit/s) und 802.11n/g/b (2,4 GHz mit bis zu 300 MBit/s) und ermöglicht zudem IP-Telefonie.

Über einen speziellen Provider-Assistent soll die Ein­richtung der IP-Telefonie besonders nutzer­freundlich gestaltet sein. Alternativ bietet der Router Anschlüsse für zwei analoge Telefone. Weiter­hin lassen sich Telefongespräche mit dem integrierten Anruf­beantworter abspeichern. Die auditiven Gesprächs­protokolle landen im Anschluss auf einem herkömmlichen USB-Stick.

Mehr Privatsphäre via Gastzugang

Zudem können Nutzer für ihre Gäste einen speziellen Gastzugang einrichten, welcher mit einem gesonderten WLAN-Schlüssel abgesichert wird. Des Weiteren können Eltern eine Kindersicherung einrichten, um den Internet-Zugang des Nachwuchses besser kontrollieren zu können.

Wird unterstützt: VDSL und ADSL

Um für eine hohe Kompatibilität mit gängigen DSL-Providern herzustellen, bietet TP-Link bei seinem neuste Router sowohl VDSL- als auch ADSL-Support. Auch das IPv6-Prokoll von dem Archer VR200v unterstützt.

Mobil im Netz: UMTS und LTE

Um den Router per LTE mit dem mobilen Internet zu verbinden, ist ein separater LTE-Stick mit eingelegter SIM-Karte erforderlich. Dieser wird in einen der zwei USB-Ports gesteckt und wandelt den DSL-Router zum 3G/4G-Empfänger um.

Weiterhin können auch USB-Sticks als Netzwerk-Speichermedium oder ein Drucker mit einen der beiden Ports verbunden werden.

Der Archer VR200v ist ab sofort für 129 Euro im Handel erhältlich.

Teilen

Mehr zum Thema TP-Link