Themenspecial Reise und Roaming Erweitert

Touch & Travel ab Montag auch im E-Plus-Netz nutzbar

Auch Discounter-Kunden können Bahnticket per Handy dann nutzen
Von Thorsten Neuhetzki

Touch & Travel jetzt auch für E-Plus Touch & Travel jetzt auch für E-Plus
Foto: Vodafone
Ab Montag kann jeder Handynutzer in Deutschland das mobile Ticket-System Touch & Travel der Deutschen Bahn und einiger Verkehrsverbünde nutzen. Dann wird die Nutzung auch im Netz von E-Plus möglich sein, wie die DB Mobility Logistics AG, die das System betreut, bekannt gab. Bislang scheiterte die Freischaltung von E-Plus an technischen Gründen. Diese scheinen nicht gelöst, doch die Deutsche Bahn will die hohe Anzahl an Nutzern im E-Plus-Netz offenbar nicht weiter außen vor lassen

Touch & Travel ermöglicht es den Kunden, ihren Fahrschein ohne Bargeld und Medienbruch per Handy zu lösen. Dazu wird eine App installliert, mit der der Fahrgast zu Beginn seiner Fahrt einbucht. Bei einer Kontrolle zeigt er dann das Handy samt eines Barcodes in der App vor und am Zielort bucht er sich wieder aus. Die Abrechnung der Fahrt erfolgt dann monatlich per Rechnung. Möglich ist die Nutzung auf allen innerdeutschen Fernverkehrsfahrten sowie in einigen Verkehrsverbündunge, etwa im Raum Berlin/Potsdam sowie Frankfurt am Main. In diesem Orten wird seit März auch das City-Ticket für Bahncard-Nutzer unterstützt.

Bei E-Plus wird auf LBS verzichtet

Touch & Travel jetzt auch für E-Plus Touch & Travel jetzt auch für E-Plus
Foto: Vodafone
Die Nutzung von Touch & Travel setzt die Freischaltung von Location Bases Services, kurz LBS, voraus. Damit ist es der Deutschen Bahn möglich, den Nutzer während der Fahrt zu orten und so den Weg des Nutzers nachzuvollziehen. E-Plus hat den LBS-Dienst in seinem Netz jedoch deaktiviert. Daran scheiterte bislang die Nutzung des Ticket-Systems für Nutzer mit einer SIM-Karte im E-Plus-Netz. Diesen Nachteil scheint die Bahn nun außer acht zu lassen, die AGB wurden dahingehend geändert, dass E-Plus-Nutzer keine LBS-Freischaltung benötigen. Für alle weiteren Kunden ändert sich jedoch nichts.

Die Nutzung von Touch&Travel für E-Plus-Nutzer wird am kommenden Montag freigegeben. Dann können übrigens auch die Kunden von Discountern im E-Plus-Netz, also etwa simyo, Aldi Talk und blau.de den Dienst nutzen. Die Abrechnung der Fahrten erfolgt nicht über das Mobilfunkkonto, sondern per Bankeinzug.

Mehr zum Thema Touch & Travel