mobicroco

Toshiba: Tablet-Dreierpack zur CES 2011

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Im Moment sprießen sie aus allen Ecken und Ende: Tablets wohin man schaut. Das verspricht auf der im Janaur stattfinden CES 2011 im Spielerparadies Las Vegas in der Wüste von Nevada eine ähnliche Flut an neuen Modellen zu werden wie bereits im Herbst auf der IFA in Berlin. Alleine von Toshiba sollen drei neue Tablets auf den Markt kommen, und das auch noch mit drei unterschiedlichen Betriebssystemen, wenn die Digitimes recht hat.

Toshiba Folio 100 bekommt Gesellschaft

Toshiba FOLIO 100

IFA Toshiba Folio 100 Tablet Android Video Hands On Mit den drei neuen Modellen kommt das bereits in Deutschland erhältliche, leider aber im Test nicht besonders überzeugende Toshiba Folio 100 gleich dreifach Gesellschaft. Alle drei neuen Tablets werden nicht zur aktuell recht beliebten - von Ausnahmen einmal abgesehen - Kompaktklasse der Tablets in sieben Zoll gehören, sondern größer werden. Wenn die unbekannte Quelle der Digitimes verlässlich ist, werden zwei der neuen Toshiba-Tablets im 10,1 Zoll Format auf den Markt kommen, das dritte gar einen 11,6 Zoll großen Touchscreen haben. Allerdings hat Toshiba angeblich auch Pläne für sieben Zoll große Tablets in der Schublade. Diese werden allerdings in die Verantwortung der Handset-Sparte des Unternehmens fallen, weitere Informationen sind noch nicht durchgesickert. Sehr vielfältig zeigt sich Toshiba angeblich auch bei der Wahl des Betriebssystems. Je eines der neuen Tablets soll mit Google Android - welche Version auch immer - Windows 7 und sogar Google Chrome OS auf den Markt kommen. Gerade letzteres erstaunt, schließlich will Google explizit Android auf Tablets nutzen und Chrome OS auf Netbooks - vielleicht sogar auf einem eigenen, das heute nacht präsentiert werden könnte. Alle drei Tablets werden von Toshiba, wenig verwunderlich, als Zusatzprodukte zu aktuellen Computern betrachtet. Offizielle Kommentare zu den aufgetauchten Gerüchten gibt es aus dem Hause Toshiba zu den neuen Pferden im Stall nicht. Der Zeitpunkt Anfang Januar wäre in jedem Fall perfekt, denn mit der CES steht da ja immer direkt ein Highlight mit viel Publikum und Aufmerksamkeit ins Haus. Auch mobicroco wird auf der Messe in Las Vegas natürlich wieder vertreten sein, um auf die Suche nach aktuellen Trends zu gehen.

Teilen