Smart-Lautsprecher

Toshiba Symbio vereint Alexa, Smart-Home-Hub und Überwachungskamera

Immer mehr vernetzte Produkte drängen in die eigenen vier Wände, Toshiba möchte die Anzahl mit seinem Komplettpaket Symbio reduzieren. Der Alexa-Smart-Lautsprecher kommt mit Überwachungskamera und Smart-Home-Hub daher.
AAA
Teilen (9)

Die physischen Bedienelemente des Toshiba Symbio ähneln den Tasten von Amazons EchoDie physischen Bedienelemente des Toshiba Symbio ähneln den Tasten von Amazons Echo Amazon und Google sind klar die prominentesten Anbieter von Smart-Lautsprechern, aber auch andere Hersteller wie Toshiba wollen sich auf diesem Gebiet versuchen. Das japanische Unternehmen stellte jüngst Symbio vor, eine schlaue zylinderförmige Apparatur, die Elemente aus Home-Security und Entertainment vereint. Der mit Alexa ausgestattete Lautsprecher soll Ordnung im vernetzten Zuhause schaffen und eine zusätzliche Überwachungskamera oder einen Smart-Home-Hub obsolet werden lassen. Toshiba beschreibt seinen Symbio als "weltweit erste all-in-one Smart-Home-Lösung mit sechs Funktionen in einem einfach zu bedienenden Gerät".

Toshiba stellt Smart-Home-Zentrale Symbio vor

Die Lösungen für das vernetzte Zuhause kommunizieren nicht nur über WLAN oder Bluetooth, manche machen auch von ZigBee oder Z-Wave Gebrauch. All diese Schnittstellen vereint Toshiba Symbio, womit das Produkt eine interessante Schaltzentrale für das Smart Home ist. Abseits des Hubs und des mit Alexa realisierten Sprachassistenten steckt auch eine Sicherheitskamera in Symbio. Diese verfügt über ein Weitwinkelobjektiv, das Aufnahmen in Full-HD festhält. Live-Videos können direkt an das Smartphone gestreamt werden, zudem reagiert die Kamera auf Geräusche und Bewegungen. Für einen qualitativen Musikgenuss soll der ODMD-Treiber im Lautsprecher sorgen.

Weitere Features von Toshiba Symbio

Das Design des Toshiba Symbio erinnert etwas an ein Pfefferspray oder Deodorant Das Design des Toshiba Symbio erinnert etwas an ein Pfefferspray oder Deodorant Laut Toshiba erkennt das IoT-Gerät auch einen ausgelösten Rauchmelder und sendet eine Alarm-Benachrichtigung an das Smartphone. Die Kommunikation mit dem Mobilgerät findet über eine spezielle App statt, die es sowohl für Android als auch für iOS gibt. Mit der Anwendung können mit Symbio gekoppelte Produkte von überall aus gesteuert werden.

Das Äußere des Toshiba-Smart-Lautsprechers wirkt nicht ganz so edel wie bei den Wettbewerbern, wofür auch der stark glänzende Klavierlack sorgt. Des Weiteren wird lediglich eine weiße Farbvariante angeboten. Aktuell ist Symbio ausschließlich in den Vereinigten Staaten verfügbar. Der Preis liegt bei 249,99 US-Dollar, was in etwa 208 Euro entspricht. Ein Versand nach Deutschland ist über Amazon.com möglich. Da der Smart-Lautsprecher mit Alexa daherkommt, sollte sich das Gerät auch mit deutscher Sprache bedienen lassen.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Smart Home