Aktion

Tauschwochen: Buchhändler zahlen 25 Euro für alten eReader

Gutschein gibts beim Kauf des Tolino Shine bei Hugendubel & Weltbild
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Genau fünf Monate ist es her, dass die Buch­handels-Unternehmen Club Bertelsmann, Hugendubel, Thalia und Weltbild in Zusammen­arbeit mit der Telekom ihr Gemein­schafts­werk, den E-Book-Reader Tolino Shine, vorgestellt haben. Ab heute starten die beiden Partner Hugendubel und Weltbild eine Tausch­aktion: Wer ab sofort in einer der rund 400 Weltbild- und Hugendubel-Filialen einen alten E-Book-Reader abgibt, erhält beim Kauf des Tolino Shine eine Tausch­prämie in Höhe von 25 Euro vergütet. Dabei ist es gleich, um was für ein Modell es sich bei dem alten Lesegerät handelt. Getauscht werden können - abgesehen vom Trekstor 4 Ink - alle funktions­fähigen Modelle aller Hersteller mit USB-/Ladekabel. Das Gerät darf minimale Kratzer und Gebrauchs­spuren haben, das Display aber nicht gebrochen sein.

Tauschwochen: Buchhändler zahlen 25 Euro für alten E-Book-ReaderTauschwochen bei Hugendubel und Weltbild Die Aktion läuft bis zum 17. August und gilt sowohl in den Filialen der beiden Buchläden als auch in deren Online-Shops. Die Tausch­prämie in Höhe von 25 Euro wird direkt auf den Kaufpreis des Tolino Shine angerechnet. Da der E-Book-Reader regulär 99 Euro kostet, bleibt somit unter Einbe­rechnung der Prämie ein Preis von 74  Euro.

Beim Kauf innerhalb der Filialen bringt der Kunde das alte Gerät mit und gibt es an der Kasse ab. Wollen Nutzer das Angebot online wahrnehmen, muss zunächst ein Einsende­formular und DHL-Versand­label ausgedruckt und ausgefüllt werden. Anschließend wird der alte E-Book-Reader verpackt und kostenfrei an den Partner Flip4New geschickt, der das Gerät prüft. Der Gutschein in Höhe von 25 Euro wird dann via E-Mail an den Kunden gesendet.

Das bietet der Tolino Shine

Der Tolino Shine folgt dem derzeitigen Trend und bietet einen 6 Zoll großen, beleuchteten e-Ink-Touch­screen, der mit 1 024 mal 758 Pixel auflöst. Für die Speicherung von E-Books stehen Nutzern von 4 GB insgesamt noch 2 GB zur eigenen Verfügung. Via microSD-Speicher­karte kann die Kapazität um zusätzliche 32 GB erweitert werden.

Durch die Kooperation mit der Telekom haben Nutzer zudem Zugriff auf die Telekom Cloud, in die ihre gekauften Inhalte wie E-Books und Magazine kostenlos und dauerhaft gespeichert werden können. Der Zugriff auf die im Cloud-Speicher abgelegten Daten ist von jedem Endgerät aus möglich und Käufer können ihre Bücher mit dem Download einer entsprechenden App auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig lesen, wobei der Lese­status auf allen Geräten synchronisiert wird.

In unserem Test hat der Tolino Shine einen gemischten Eindruck hinterlassen. Zwar ist das Lesen auf dem HD-Pearl-Display ausgesprochen angenehm und auch die Verarbeitung ist topp, doch gab es gerade software­technisch kleine Abstriche. So ist beispiels­weise das Markieren von Texten mit dem Tolino Shine nicht möglich und auch Notizen lassen sich nicht erstellen. Auch Wörter­bücher, die bei E-Book-Readern mittlerweile zum Standard gehören, fehlen.

Teilen

Mehr zum Thema Tolino