Weltneuheit

Thuraya: Dual-SIM-Handy für Satellit und GSM/UMTS

Das Telefon Thuraya XT-Pro Dual funkt gleichzeitig im Thuraya-Netz sowie in GSM- und UMTS-Netzen. Im Januar kommt es nach Deutschland.
AAA
Teilen (10)

Die Nutzer von Satelliten-Telefonie sind es gewohnt, meist mehrere Geräte mit sich herumzuschleppen: Für das Telefonieren in bewohnten Gebieten mit zellularem Mobilfunknetz das Smartphone, fürs Telefonieren in der Wüste, in Polarregionen, auf Schiffen oder Bohrinseln das Satelliten-Telefon. Der Satelliten-Netzbetreiber Thuraya bündelt nun beide Funktionen in einem Gerät.

Hauptabnehmer für Satelliten-Telefonie sind beispielsweise Politiker, Angehörige von Militär und Hilfsorganisationen, Manager internationaler Konzerne oder Abenteurer. Thuraya ist bei der Verbindung von Satelliten- und zellularer Mobilfunk-Technologie momentan führend - ein Beispiel sind die von uns bereits getesteten Thuraya SatSleeves für das Smartphone.

Thuraya XT-Pro Dual vorgestellt
Thuraya XT-Pro Dual vorgestellt

Neu vorgestellt: Thuraya XT-Pro Dual-SIM

Neu vorgestellt hat Thuraya nun das Satelliten-Telefon Thuraya XT-Pro Dual. Es basiert auf dem bereits von uns getesteten Thuraya XT-Pro, hat aber einen zusätzlichen GSM-/UMTS-SIM-Kartenschacht an Bord. Laut Thuraya ist das Handy bei entsprechender Netz-Verfügbarkeit dauerhaft in beide Netze eingebucht. Für GSM unterstützt das Telefon die Frequenzbereiche um 850, 900, 1800 und 1900 MHz, im UMTS-Spektrum sind es die Bereiche um 800/850, 900 und 2100 MHz.

Offenbar scheint das Telefon auch zwei komplett voneinander getrennte Sende- und Empfangseinrichtungen haben. Denn Thuraya schreibt in den technischen Daten, dass die Nutzer bei einem bestehenden Satelliten-Anruf zu einem eintreffenden GSM-/UMTS-Anruf wechseln können und umgekehrt.

Zwei SIM-Schächte unter dem Akku
Zwei SIM-Schächte unter dem Akku
Darüber hinaus empfängt das Handy die Signale der Navigationssysteme GPS, Beidou, Glonass und Galileo und verfügt über eine Notruf-Taste. Der 3400-mAh-Akku soll für rund elf Stunden Gesprächszeit und 100 Stunden Standby-Zeit halten. Das Telefon ist resistent gegen Wasser, Staub und Erschütterung nach Standard IP55/IK05, sein 2,4-Zoll-Display wird durch Gorilla Glass geschützt.

Beim deutschen Distributor Expeditionstechnik Därr wird das Telefon ab Dezember bestellbar und ab Januar lieferbar sein. Der Preis für den deutschen Markt steht noch nicht fest.

Thuraya XT-Pro Dual im Video

Teilen (10)

Mehr zum Thema Thuraya