mobicroco

Test Milestone vs. Nexus One: Alpha-Androiden im Vergleich

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Mit dem Google Nexus One ist das erste Smartphone auf den Markt gekommen, das der Suchmaschinen-Primus unter seinem eigenen Namen verkauft. Gefertigt wird das Nexus One von HTC, die mittlerweile eine ganze Reihe überzeugender Smartphones gebaut hat. Hauptkonkurrent des Nexus One, das als erstes Handy das neue Android 2.1 an Bord hat, ist wohl das Milestone von Handy-Veteran Motorola, das bis dato allgemein als bester Android angesehen wurde. Die Kollegen von teltarif haben die beiden Alpha-Männchen der Androiden-Masse jetzt gegeneinander antreten lassen und beiden genau auf den Zahn gefühlt.

Test Vergleich Motorola Milstone gegen Google Nexus One Motorola Milestone Google Nexus One Tastatur Auf den ersten Blick ist das Nexus One kleiner, leichter und wirkt eleganter als das etwas eckige Milestone. Die abgerundeten Kanten und der Material-Mix aus Kunststoff und Metall können beim Google-Smartphone ebenso überzeugen wie die HTC-typisch makellose Verarbeitung. Aber auch das Handy von Motorola macht einen hochwertigen Eindruck. Die Größe und das Gewicht des Milestone kommen natürlich auch von der vollwertigen Tastatur, die seitlich aufgeschoben werden kann. Das Google Nexus One muss mit der virtuellen Tastatur auf dem Touchscreen auskommen. Dafür hat des Google-Handy dank der neuen Version des Betriebssystems an dieser Stelle Vorzüge: fünf statt drei Startbildschirme, animierte Hintergründe und Sprachsteuerung zeichnen das Nexus One aus. Auch die Geschwindigkeit in der Bedienung ist höher als beim Milestone, was aber auch am schnelleren Snapdragon-Prozessor mit 1 GHz liegen kann, den HTC verbaut hat. Dafür wiederum sind im Android-Market auf dem Nexus One weniger kostenpflichtige Apps zu finden als beim Milestone.

Bei der Sprachqualität liegt das Nexus vorn

Motorola Milestone Google Nexus One Menü Zu den Kernkompetenzen eines Smartphones gehört natürlich auch das Telefonieren. Hier hat das Milestone hinter dem Newcomer Nexus One das Nachsehen. Zumindest der subjektive Eindruck des Testers sieht das Google-Handy hier vorn. Beim mobilen Surfen im Internet unterscheiden sich beide Handys kaum, weder in der Darstellung noch in der Bedienung. Der Trackball am Google Nexus One kam im Test nicht besonders gut an, da er zu empfindlich reagiert hat. Das Nexus hat dafür das bessere, weil mit brillanteren Farben gesegnete Display, auch wenn die automatische Anpassung der Helligkeit bei Motorola ansprechender funktioniert hat. Beide Android-Smartphones haben ihre Stärken und Schwächen, einen klaren Sieger auszumachen fällt daher schwer. Während das Nexus One elegant, schnell als erstes Google-Handy irgendwie "besonders" ist, überzeugt das Milestone mit einer echten Tastatur und mehr Anwendungen. Den kompletten, dreiseitigen Testbericht gibt es bei den Kollegen von teltarif hinter dem Quellen-Link.

<via teltarif>

Teilen