Software

Tesla verteilt Update: TikTok, Navi-Features, mehr Sicherheit

Tesla hat mit der Vertei­lung eines Soft­ware-Updates begonnen, das unter anderem für mehr Sicher­heit sorgen soll. Aber auch neue Multi­media-Features sind mit dabei.

Tesla verteilt Software-Update Tesla verteilt Software-Update
Foto: Tesla
Tesla hat damit begonnen, ein größeres Soft­ware-Update zu verteilen. Das soll einem Bericht des Tesla Mag zufolge voraus­sicht­lich noch vor den Weih­nachts­fei­ertagen an alle Kunden verteilt werden. Mitar­beiter des Auto­mobil­her­stel­lers und ausge­wählte Kunden hätten die neue Firm­ware bereits erhalten. Unklar sei hingegen noch, ob auch die älteren Vari­anten des Model S und des Model X berück­sich­tigt werden, die noch über ein Display im Hoch­format verfügen.

Eine der inter­essan­testen Neue­rungen nennt sich dem Bericht zufolge "Light Show". Dabei soll das Fahr­zeug zu einer choreo­gra­fierten Licht-Show "tanzen". Dazu muss die "Toybox" geöffnet und dann die "Light Show" aufge­rufen werden. Zudem bekommen Nutzer die Möglich­keit, Symbole zum Starten von Apps auf eine belie­bige Stelle in der unteren Display-Leiste zu legen.

Wie es weiter heißt, soll der Zugriff auf wich­tige Funk­tionen verein­facht werden. Dazu gehören die Schei­ben­wischer oder die Lade-Steue­rung. Auch der (Tages-)Kilo­meter­zähler und Infor­mationen zum Reifen­druck werden berück­sich­tigt. Wird der Blinker gesetzt, so soll auf dem Display auto­matisch das Bild der passenden Seiten-Kamera einge­blendet werden. Damit will Tesla die Sicher­heit erhöhen, weil beim Abbiegen auch andere Autos zu sehen sind, die sich ansonsten im "toten Winkel" befinden.

Das ist bei der Navi-App neu

Tesla verteilt Software-Update Tesla verteilt Software-Update
Foto: Tesla
In der Navi-App lassen sich Wegpunkte bear­beiten, um eine Route neu anzu­ordnen oder Ziele zur bereits geplanten Fahrt hinzu­zufügen. Zudem ist es möglich, die Karten­dar­stel­lung zu verein­fachen. Die Steue­rung der Sitz­hei­zung lässt sich je nach Umge­bungs­tem­peratur auto­mati­sieren und mit der Dashcam aufge­zeich­nete Video­clips lassen sich über das Menü Steue­rung - Sicher­heit - Dashcam löschen.

Neue­rungen gibt es auch im Bereich Multi­media. So bringt das von Tesla verteilte Update eine eigene TikTok-App auf die Displays der E-Autos. Auch das Spiel "Spiel Sonic the Hedgehog" und "Sudoku" sind neu verfügbar, während bei "Battle of Poly­topia" der Multi­player-Modus hinzu­gefügt wurde.

Die Marke Tesla pola­risiert. Einer­seits gehört das Unter­nehmen zu den Pionieren unter den E-Auto-Herstel­lern. Auf der anderen Seite gab es in der Vergan­gen­heit auch unpo­puläre Maßnahmen - etwa die Preis­erhö­hung für Aufla­dungen an Super­char­gern um 36 Prozent inner­halb von rund zwölf Monaten.

Mehr zum Thema Auto