Keine Reaktion

teltarif hilft: Vodafone zahlte Prepaid-Guthaben nicht aus

Das Schweigen im Walde? Das sollte es bei einem Netz­betreiber nicht geben, vor allem dann nicht, wenn ein Prepaid-Kunde sein Rest­gut­haben ausbe­zahlt haben möchte. teltarif.de musste einem Voda­fone-Kunden helfen.

Vodafone reagierte nicht auf Anforderung zur Guthabenauszahlung Vodafone reagierte nicht auf Anforderung zur Guthabenauszahlung
Bild: Vodafone
Keine Antwort ist auch eine Antwort? Dieses Sprich­wort deutet meist auf eine gewisse Resi­gna­tion hin, wenn man auf eine Antwort gewartet hat, die dann nicht kam. Beson­ders ärger­lich ist das für einen Prepaid-Kunden, der seine Prepaid-Karte gekün­digt hat und das ihm zuste­hende Rest­gut­haben ausbe­zahlt haben möchte.

Selbst aufge­ladenes Guthaben darf nicht verfallen - so haben es Gerichte schon vor Jahren entschieden. teltarif.de musste kürz­lich einem Voda­fone-CallYa-Kunden helfen, der schlicht und ergrei­fend gar keine Antwort von Voda­fone erhalten hatte.

Voda­fone stellte sich zunächst tot

Vodafone reagierte nicht auf Anforderung zur Guthabenauszahlung Vodafone reagierte nicht auf Anforderung zur Guthabenauszahlung
Bild: Vodafone
In der zweiten März-Hälfte schrieb uns der teltarif.de-Leser:

Mich beschäf­tigt eine Frage, bei der es um die Rück­zah­lung von Prepaid-Guthaben geht. Ich habe meinen "Prepaid-Vertrag" bei Voda­fone ordnungs­gemäß gekün­digt. Gewech­selt bin ich zu einem anderen Anbieter. Die Portie­rung der Nummer hat auch geklappt. Über den neuen Anbieter tele­foniere ich bereits. In der Anlage meine Kündi­gung und die Verzichts­erklä­rung an Voda­fone mit der Bitte, mir das Guthaben zu über­weisen. Laut Voda­fone soll die Rück­zah­lung ja nach 10 Tagen erfolgen. Mein Schreiben vom 2. März 2022 mit der Bitte um Über­wei­sung wurde igno­riert. Bis heute keine Reak­tion von Voda­fone.
Nachdem wir den Fall an Voda­fone über­mit­telt hatten, erhielten wir von dort am 29. März folgende Nach­richt:
Ich beziehe mich auf Ihre E-Mail bezüg­lich der gewünschten Gutha­ben­aus­zah­lung des Rest­gut­habens von Herrn [...]. Ich habe soeben Rück­sprache mit Herrn [...] gehalten und die Auszah­lung des Gutha­bens veran­lasst."

Schnelle Auszah­lung nach wenigen Tagen

Noch bevor die Auszah­lung tatsäch­lich beim Kunden ankam, schrieb uns dieser:

Das ging ja schnell! Danke für Ihre Hilfe. Ich warte jetzt ab, wann die Rück­zah­lung auf dem Konto ist. In einem freund­lichen Tele­fon­gespräch und einer SMS von Voda­fone wird mir "die umge­hende Auszah­lung des Rest­gut­habens" bestä­tigt. Fragen bleiben natür­lich: Was verspricht sich Voda­fone von der schlep­penden Auszah­lung? Muss das denn sein? Mit Service von Voda­fone hat das nichts zu tun. Voda­fone macht sich damit bestimmt keine Freunde. Jeden­falls bedanke ich mich herz­lich für Ihre Hilfe. Eine Rück­mel­dung über die Konto­gut­schrift reiche ich nach!
Am Montag, den 4. April konnte der Leser dann abschlie­ßend melden, dass der Auszah­lungs­betrag am Freitag, den 1. April auf seinem Bank­konto einge­gangen war.

Auch wenn eine Prepaid­karte abge­schaltet oder gekün­digt wird: Das Guthaben darf nicht verfallen. Der Provider ist gesetz­lich dazu verpflichtet, es dem Kunden auszu­bezahlen. So kommen Sie an Ihr Geld.

Mehr zum Thema teltarif hilft